+
Adi Hütter, Trainer von Eintracht Frankfurt

SGE

Live: Eintracht-Pressekonferenz mit Adi Hütter vor dem Spiel in Lüttich

  • schließen
  • Sascha Mehr
    schließen

Nach dem 5:1-Sieg über den FC Bayern muss die Eintracht in der Europa League bei Lüttich ran. Wir berichten live von der Pressekonferenz.

18.33 Uhr: Das war's! Die Pressekonferenz ist beendet.

18.31 Uhr: Adi Hütter über Auswärtsspiele: „Was wir sicherlich verbessern können, ist, wie wir auftreten. Wir haben sehr ordentliche Auswärtsspiele hingelegt und müssen eben auch daran glauben, dass wir gegen starke Heimspielmannschaften gewinnen können. Dieser letzte Funke Glaube fehlt noch ein wenig. Das hat aber relativ wenig mit anderen Stadien oder Kabinen zu tun. Wenn wir weiter vorne dabei sein wollen, müssen wir definitiv außerhalb punkten. Das weiß auch die Mannschaft.“

18.30 Uhr: Gelson Fernandes über die Spielwochen: „Diese Zeit sind die schönsten Wochen. Wenn wir in unseren Kalender schauen, analysieren wir unsere Gegner und anschließend freuen wir uns darüber, gegen wen wir spielen.“

18.27 Uhr: Adi Hütter über Standard Lüttich: „Wir haben großen Respekt vor dem Spiel morgen. Die Heimstärke von Lüttich ist beeindruckend. Sie sind gut besetzt, auch der belgische Fußball gefällt mir sehr gut, daher wird das Spiel morgen bestimmt ein sehr spannendes Duell.“

18.24 Uhr: Gelson Fernandes über die Abwesenheit der Fans: „Wir freuen uns, wenn unsere Fans auswärts dabei sind. Leider sind sie morgen nicht da, aber wir spielen für alle Fans daheim. Wir fokussieren uns voll auf das Spiel und geben alles für unsere Fans.“

18.22 Uhr: Adi Hütter: „Das Spiel morgen hat den Geschmack eines K.O.-Duells. Mit einem 1:0 für Lüttich sind wir in der schlechteren Position. Mit einem Unentschieden könnten wir eine bessere Figur machen, aber morgen ist eben ein absolutes Schlüsselspiel.“

18.21 Uhr: Adi Hütter: „Wir können eine Menge Selbstvertrauen aus dem Spiel mitnehmen.Das Spiel morgen hat mit dem Spiel am Samstag aber relativ wenig zu tun.“ 

18.21 Uhr: Gelson Fernandes: „Das Spiel und Ergebnis gegen Bayern war schön für uns. Man muss schon wissen, dass wir das gut gemacht haben, um so zu spielen. Wir müssen das genauso morgen machen und uns auf die Aufgabe konzentrieren.“ 

18.17 Uhr: Adi Hütter zum Spiel: „Es ist ein Schlüsselspiel. Wir wissen um die Ausgangsposition, wir spielen gegen eine sehr starke und vor allem heimstarke Mannschaft.“

18.15 Uhr: Da ist Eintracht-Trainer Adi Hütter zusammen mit Gelson Fernandes. 

+++ Hallo und herzlich willkommen zur Pressekonferenz vor dem Europa League-Spiel von Eintracht Frankfurt bei Standard Lüttich. Eintracht-Trainer Adi Hütter und Spieler Gelson Fernandes werden den Journalisten vor der Begegnung Rede und Antwort stehen. Wir sind am Mittwoch, ab 18.15 Uhr im Live-Ticker dabei. +++

Vorbericht: Schafft die Eintracht den vorentscheidenden Sieg in Lüttich?

Frankfurt/Lüttich - Nach dem fulminanten Sieg gegen den FC Bayern München, wartet die nächste Aufgabe für Eintracht Frankfurt. In der Europa League heißt der Gegner Standard Lüttich. Gegen die Belgier hatte die SGE das Hinspiel in Frankfurt mit 2:1 gewonnen. 

Die Partie in Lüttich könnte vorentscheidend für Platz zwei in der Gruppe F und den damit verbundenen Einzug in die K.O.-Phase der Europa League sein. Bei einem Sieg wäre Eintracht Frankfurt fast schon sicher in der nächsten Runde. Eine Niederlage bringt allerdings die Belgier wieder in die Pole Position für ein Weiterkommen. 

Bei der SGE sind die beiden Stürmer Bas Dost und Andre Silva wieder einsatzfähig. Es stellt sich die Frage, inwieweit Adi Hütter bei dem straffen Programm aus Europa League, Bundesliga und DFB-Pokal im Vergleich zum Samstag umstellen wird.

(smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare