Der FC Bayern um Robert Lewandowski verzweifelt an Eintracht-Keeper Trapp.
+
Der FC Bayern um Robert Lewandowski verzweifelt an Eintracht-Keeper Trapp.

SGE

Eintracht Frankfurt schafft Sensation beim FC Bayern - Kevin Trapp mit Weltklasseleistung

  • Sascha Mehr
    VonSascha Mehr
    schließen

Eintracht Frankfurt gewinnt am 7. Spieltag der Fußball-Bundesliga beim FC Bayern München. Kevin Trapp avanciert zum Helden des Abends.

FC Bayern München - Eintracht Frankfurt 1:2 (1:1)

Aufstellung FC Bayern MünchenNeuer – Süle, Upamecano, Hernández, Davies – Kimmich, Müller, Goretzka – Gnabry, Lewandowski, Sané
Aufstellung Eintracht FrankfurtTrapp – Tuta, Ilsanker, Hinteregger – Touré, Sow, Jakić, Chandler – Lindstrøm, Borré, Kostić
Tore1:0 Goretzka (29. Minute), 1:1 Hinteregger (32. Minute), 1:2 Kostic (83. Minute)
SchiedsrichterFlorian Badstübner (Windsbach)

ENDE: Eintracht Frankfurt schlägt tatsächlich den FC Bayern München in der Allianz Arena und holt den ersten Bundeligasieg der aktuellen Saison. Eine kämpferische Glanzleistung und ein am Ende verdienter Sieg der SGE. Mann des Abends ist Kevin Trapp, der eine Weltklasseleistung zeigte.

95. Minute: Abstoß Eintracht und das muss es doch gewesen sein!

94. Minute: Noch 60 Sekunden auf der Uhr.

91. Minute: TRAPP!!!!!!!!! Weltklasse! Er kratzt in der Nachspielzeit einen Hammer aus dem Winkel und verhindert den Ausgleich.

90. Minute: Die Nachtspielzeit beträgt fünf Minuten.

87. Minute: Drei Minuten plus Nachspielzeit sind noch auf der Uhr. Eintracht Frankfurt ist der großen Sensation ganz nah.

83. Minute: TOOOOOOOOOOOOOR! Filip Kostic haut den Ball zum 2:1 für Eintracht Frankfurt an Manuel Neuer vorbei ins Tor! Wahnsinn!

82. Minute: Immer wieder ergeben sich Konterchancen für Eintracht Frankfurt, doch keine wird sauber zu Ende gespielt. Hier und heute ist ein Sieg beim FC Bayern drin!

78. Minute: Jetzt sieht Hauge Gelb für ein Foul an Sane.

77. Minute: Gelb für Upamecano nach einem Foulspiel an Kostic. Eintracht Frankfurt nutzt die Unterbrechung und bringt Lammers für Borre.

75. Minute: Musiala will Chandler austanzen, doch der Frankfurter bleibt Sieger. Am Ende gibt es Abstoß.

73. Minute: Musiala sieht Lewandowski und legt ihm den Ball perfekt in den Lauf, doch die Fahne des Schiedsrichter-Assistenten geht hoch - Abseits.

70. Minute: Musiala ersetzt Gnabry beim FC Bayern München.

70. Minute: 20 Minuten sind noch zu gehen in der Allianz Arena. Hält Eintracht Frankfurt dem Druck des FC Bayern München stand und entführt mindestens einen Zähler?

66. Minute: Sane schließt aus 20 Metern volley ab, doch erneut ist Trapp zur Stelle und bewahrt seine Mannschaft vor dem Rückstand.

64. Minute: Wieder Kevin Trapp, der einen Kracher von Gnabry spektakulär aus dem Eck holt. Was für ein Spiel des SGE-Torhüters!

63. Minute: Ein Eckball von Kimmich geht durch den Fünfmeterraum von Kevin Trapp, doch keiner kommt ran.

61. Minute: Hauge und da Costa sind neu im Spiel bei Eintracht Frankfurt. Toure und Lindström verlassen den Platz.

56. Minute: TRAPP! Unfassbar, wie Kevin Trapp einen Kopfball von Robert Lewandowski aus zwei Metern Entfernung hält!

54. Minute: Sane läuft sich abermals in der SGE-Abwehr fest. Eintracht Frankfurt macht das wirklich gut, lässt aktuell überhaupt keine gefährlichen Szenen zu.

50. Minute: Böser Fehlpass von Hernandez, Lindström fängt den Ball ab und wird von Davies gehalten - Gelb!

48. Minute: Lindström bleibt bei einem Konter der Eintracht an Upamecano hängen.

46. Minute: Weiter geht es mit den zweiten 45 Minuten.

Halbzeit: Pause in München und erst einmal durchatmen. Die ersten 30 Minuten gehörten klar dem FC Bayern, doch nach dem Ausgleich durch Hinteregger entwickelte sich ein offener Schlagabtausch und Chancen auf beiden Seiten. Die SGE spielt voll auf Sieg in der Allianz Arena.

47. Minute: Kostic überragend gegen Upamecano! Der Serbe klaut dem Franzosen an der Eckfahne den Ball, geht in den Strafraum, seine flache Hereingabe erreicht aber Lindström nicht. Was für eine Chance!

44. Minute: Jetzt eine dicke Chance auf der Gegenseite. Gnabry drischt den Ball aus 3 Metern gegen den Pfosten, ganz großes Glück für die SGE.

42. Minute: NEEEEIN! Das muss doch die Führung sein! Toure schnappt sich einen langen Ball vor Davies und taucht frei vor Neuer auf, kann den Keeper aber nicht überwinden.

41. Minute: Der FC Bayern spielt es jetzt im letzten Drittel zu unsauber, Eintracht Frankfurt hat in dieser Phase keine großen Probleme, die Gastgeber zu verteidigen.

37. Minute: Müller auf Goretzka, dessen Schuss geht aber auf die Tribüne.

32. Minute: AUSGLEICH! Martin Hinteregger steht nach einer Kostic-Ecke in der Luft und wuchtet den Ball zum 1:1 an Manuel Neuer vorbei in die Maschen.

29. Minute: Jetzt ist es passiert. Leon Goretzka bringt den FC Bayern München mit 1:0 in Führung. Hinteregger mit dem Ballverlust, die Bayern schalten schnell um und Goretzka lässt Trapp mit einem Schuss in die lange Ecke keine Chance.

25. Minute: Niklas Süle mit einer Riesenmöglichkeit zur Führung, der Abwehrspieler verzieht aber knapp. Durchtatmen bei Eintracht Frankfurt.

23. Minute: Davies tanzt zwei Gegenspieler aus und sieht im Rückraum Goretzka. Der Nationalspieler will gerade abziehen, als Rafael Borre dazwischen geht und ihm den Ball vom Fuß klaut. Stark gemacht!

19. Minute: Eintracht Frankfurt verliert im Vorwärtsgang viel zu schnell den Ball. So ist es schwierig, für Entlastung zu sorgen.

14. Minute: Jetzt ist es Müller mit einem Schuss aus 15 Metern, aber wieder ist es Trapp, der sicher zupackt und seine Mannschaft vor einem Rückstand bewahrt.

13. Minute: Jakic prüft seinen eigenen Keeper! Die Bogenlampe des Kroaten entschärft Kevin Trapp aber zur Ecke.

10. Minute: Ilsanker foult Goretzka 20 Meter vor dem eigenen Tor. Sane und Lewandowski stehen zur Ausführung bereit, Sane macht es, sein Versuch rauscht aber deutlich am Kasten von Trapp vorbei.

7. Minute: Weiter Schlag von Martin Hinteregger auf Timothy Chandler, der hat aber Probleme bei der Ballannahme - Einwurf FC Bayern.

5. Minute: Davies schaltet den Turbo ein, flankt von der Grundlinie in die Mitte, Lewandowski köpft den Ball aber über das Gehäuse von Eintracht Frankfurt.

3. Minute: Erste dicke Chance für die Bayern! Gnabry spielt in den Strafraum zu Müller, der lässt du Lewandowski abtropfen, doch dessen Schuss aus fünf Metern hält Trapp!

1. Minute: Los gehts in der Allianz Arena. Eintracht Frankfurt spielt von rechts nach links, der FC Bayern München hat Anstoß.

+++ 17:15 Uhr: In 15 Minuten geht es los in der Münchener Allianz Arena. Das Wetter ist optimal und die Bedingungen prima. Fehlt nur noch ein Sieg von Eintracht Frankfurt beim favorisierten FC Bayern München. Jetzt noch schnell ein Gang zum Kühlschrank und sich ein Kaltgetränk holen, dann geht es auch gleich schon los.

Eintracht Frankfurt: Überraschung bei Startelf gegen FC Bayern München

+++ 16:30 Uhr: Pünktlich eine Stunde vor Spielbeginn sind die Aufstellungen beider Teams da. Julian Nagelsmann setzt auf seine Stammelf und verzichtet auf Überraschungen. SGE-Trainer Oliver Glasner kann auf Martin Hinteregger zählen, der neben Tuta in der Innenverteidigung spielt. Dass Tuta und Ilsanker in der Startelf stehen, ist eine dicke Überraschung, spielten beide doch bisher keine große Rolle unter Trainer Glasner.

+++ 15:35 Uhr: Schiedsrichter der Partie ist Florian Badstübner aus Windsbach. Er leitete bislang ein einziges Spiel von Eintracht Frankfurt in seiner noch jungen Karriere als Bundesliga-Schiedsrichter. Bei der Partie gegen Hertha BSC (31.01.2021) war er der Unparteiische. Die SGE gewann mit 3:1 und bekam einen Elfmeter zugesprochen.

+++ 14:55 Uhr: Wer die Partie von Eintracht Frankfurt beim FC Bayern München gerne im TV oder im Live-Stream sehen möchte, für den haben wir den passenden Text, in dem ihr alle Informationen findet, wie und wo ihr das SGE-Spiel heute empfangen und verfolgen könnt.

Eintracht Frankfurt: Schwere Aufgabe beim FC Bayern München

Erstmeldung: München/Frankfurt - Auf Eintracht Frankfurt wartet die schwerste aller Aufgaben in der Fußball-Bundesliga: Auswärts gegen den FC Bayern München. Doch trotz dem schier übermächtigem deutschen Rekordmeister und dem Kraftverlust der SGE im Europa League-Spiel bei Royal Antwerpen, fährt Eintracht Frankfurt selbstbewusst in die bayerische Landeshauptstadt und will Punkte mit zurücknehmen nach Hessen. „Wir fahren nicht nach München, um ein enges Spiel zu erzwingen, sondern um zu gewinnen. Das sage ich mit voller Überzeugung und das möchte ich in den Augen der Spieler sehen“, so Trainer Oliver Glasner auf der Pressekonferenz vor der Partie.

Eintracht Frankfurt Außenseiter beim FC Bayern München

Die jüngere Statistik spricht aber nicht gerade für Eintracht Frankfurt. Die letzten zwölf Aufeinandertreffen beider Kontrahenten in München konnte der FC Bayern allesamt gewinnen. Zudem ist die Mannschaft von Trainer Julian Nagelsmann gerade in der Offensive in blendender Verfassung. In den ersten sechs Bundesligaspielen gelangen dem FC Bayern München 23 Treffer - nur in der vergangenen Saison waren es vor dem 7. Spieltag noch mehr Tore (24).

„Der FC Bayern München bringt alles mit: Individuell auf den Flügeln, in der Innenverteidigung, den weltbesten Torhüter, den weltbesten Stürmer, die beste Doppelsechs, die ich kenne, und einen Trainer mit allen Facetten“, lobte SGE-Coach Oliver Glasner den kommenden Gegner. Julian Nagelsmann hat aber für Eintracht Frankfurt auch lobende Worte: „Es ist nicht nur eine Mannschaft, die tief hinten drin steht, sondern auch viele hohe Ballgewinne hat. Es wird auf jeden Fall eine schwere Aufgabe. Wir müssen top präsent sein, um das Spiel morgen zu gewinnen.“

Eintracht Frankfurt: Fragezeichen hinter Einsatz von Hinteregger

Der FC Bayern München kann fast aus dem Vollen schöpfen, wie Julian Nagelsmann bestätigte. „Coman ist noch nicht dabei, er wird noch aufgebaut, dass er hoffentlich gegen Leverkusen dabei ist. Tolisso macht gute Fortschritte. Da peilen wir einen ähnlichen Zeitraum wie bei King an. Pavard ist gesperrt, sonst sind alle fit“, so der Coach des FCB. Eintracht Frankfurt muss auf ein Duo verzichten, aber auch andere Spieler sind fraglich. „Es gibt ein paar Fragezeichen für München. Chris Lenz und Evan Ndicka fallen definitiv aus. Bei Erik Durm besteht eine minimale Restchance“, sagte Glasner. Zudem steht hinter dem Einsatz von Martin Hinteregger ein kleines Fragezeichen. (smr)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare