09. März 2018, 13:15 Uhr

Eintracht

Eintracht Frankfurt länger als befürchtet ohne Mascarell

Eintracht Frankfurt muss deutlich länger als bislang befürchtet auf seinen Mittelfeldstrategen Omar Mascarell verzichten. Seine Verletzung ist sogar leicht schlimmer geworden.
09. März 2018, 13:15 Uhr
(Foto: dpa)

Eintracht Frankfurt


Der Spanier könne weder am Sonntag im Spitzenspiel bei Borussia Dortmund noch eine Woche später im Derby gegen Mainz 05 mitspielen, sagte Trainer Niko Kovac am Freitag. Mascarell bekam bereits vor drei Wochen einen Schlag auf den Fuß und fehlt seitdem aufgrund starker Schmerzen. Wie schwer genau seine Verletzung ist, wissen die Frankfurter aber immer noch nicht.

«Es ist nicht besser geworden. Es ist sogar leicht schlechter geworden. Die Schwellung ist noch da, die Flüssigkeit ist noch da, er hat Schmerzen», erklärte Kovac am Freitag. «Es ist nicht immer ganz leicht, wenn man nicht genau weiß, was er hat. Wir werden deshalb kein Risiko eingehen. Wir werden erst einmal in die Länderspielpause gehen - und dann sehen, wie es sich entwickelt.»
 

Schlagworte in diesem Artikel

  • 1. FC Mainz 05
  • Borussia Dortmund
  • Eintracht Frankfurt
  • Fußball
  • Mainz 05
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.