07. März 2018, 16:49 Uhr

Eintracht Frankfurt

Alex Meier feiert Comeback bei Eintracht Frankfurt

Zehn lange Monate war der »Fußballgott« zum Zuschauen verdammt. Nun stand Alex Meier nach langer Verletzungspause wieder für Eintracht Frankfurt auf dem Platz.
07. März 2018, 16:49 Uhr
(Foto: dpa/Archiv)

Eintracht Frankfurt


Es ist die gute Nachricht des Tages für Eintracht Frankfurt: Nach seinem letzten Einsatz im DFB-Pokalfinale vor zehn Monaten ist Stürmer Alex Meier zurück. Im Testspiel gegen den FC Kazanka Moskau wurde das Urgestein in der 74. Minute eingewechselt. Nach drei Fuß-Operationen und einer Borreliose-Erkrankung nicht nur für den »Fußballgott« ein emotionaler Moment. Die Russen wurden - übrigens - mit 5:3 geschlagen.

Zuletzt hatte Alex Meier betont: »Wenn ich wieder ganz fit und auf dem Rasen zurück bin, werde ich im Sommer auf keinen Fall aufhören.« Der Stürmer ist inzwischen 35 Jahre alt. Sein Spielervertrag mit der Eintracht läuft im Sommer aus. Mit seinem Verein hat der Angreifer zudem einen Anschlussvertrag vereinbart, der in dem Moment gültig wird, wenn er seine aktive Karriere beendet.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Eintracht Frankfurt
  • Fußball
  • Fußoperationen
  • der Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.