Bei einem schweren Unfall in Ginsheim-Gustavsburg wurde eine 15-Jährige lebensgefährlich verletzt.
+
Bei einem schweren Unfall in Ginsheim-Gustavsburg wurde eine 15-Jährige lebensgefährlich verletzt.

Ginsheim-Gustavsburg

Unfall auf Kreuzung: 15-jähriges Mädchen wird lebensbedrohlich verletzt

  • Jessica Sippel
    vonJessica Sippel
    schließen
  • Kerstin Kesselgruber
    Kerstin Kesselgruber
    schließen

Nach einem schweren Unfall in Ginsheim-Gustavsburg schwebte ein 15-jähriges Mädchen in Lebensgefahr. Die Jugendliche wurde von einem Auto angefahren.

  • In Ginsheim-Gustavsburg ist es zu einem schweren Unfall gekommen
  • Ein 15-jähriges Mädchen wurde dabei lebensbedrohlich verletzt
  • Mit einem Gutachter soll der Unfallhergang geklärt werden

Update vom Donnerstag, 10.09.2020, 14.52 Uhr: Das 15 Jahre alte Mädchen, das bei dem Unfall in Ginsheim-Gustavsburg verletzt wurde, schwebt nicht mehr in Lebensgefahr. Das teilte die Polizei auf Anfrage mit. Die Jugendliche war am Mittwoch (09.09.2020) an einer Kreuzung von einem Auto erfasst worden. Die Ermittler prüfen nun, ob sie zuvor eine rote Ampel missachtet hatte. Die genaue Unfallursache sei derzeit noch unklar, betonte ein Sprecher der Polizei. Erst in mehreren Wochen sei mit einem Gutachten zu rechnen. Die 55 Jahre alte Fahrerin des Autos war bei dem Unfall leicht verletzt worden. Sie erlitt einen Schock.

15-jährige Fußgängerin nach Unfall in Ginsheim-Gustavsburg in Lebensgefahr

Erstmeldung vom Mittwoch, 09.09.2020, 16.42 Uhr: Ginsheim-Gustavsburg – Ein 15 Jahre altes Mädchen wurde am Mittwoch (9. September 2020) gegen 13.30 Uhr bei einem schweren Unfall in Ginsheim-Gustavsburg lebensbedrohlich verletzt. Die Jugendliche wurde im Kreuzungsbereich Bouguenais-Allee/Rheinstraße/Dresdener Straße vom Opel Ampera einer 55-jährigen Frau aus Ginsheim-Gustavsburg angefahren. Das teilt das Polizeipräsidium Südhessen mit.

Ein Hubschrauber brachte das lebensgefährlich verletzte Mädchen ins Krankenhaus.

Nach dem Unfall wurde das Mädchen mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht

Um das Mädchen ins Krankenhaus zu bringen, wurde laut Polizei ein Rettungshubschrauber angefordert. Hierfür musste der Kreuzungsbereich kurzfristig voll gesperrt werden. Nun will die Polizei klären, wie der Unfall passieren konnte. Nach ersten Erkenntnissen lief die 15-Jährige aus Bischofsheim an einer Fußgängerampel an der Bouguenaisallee in Richtung Dresdener Straße als es zum Zusammenstoß kam. Die Autofahrerin soll von der Rheinstraße kommend in Richtung Gustavsburg unterwegs gewesen sein.

Besonders die Frage, wer die rote Ampel nicht beachtet haben könnte, soll geklärt werden. Dafür hat die Staatsanwaltschaft Darmstadt nach Angaben der Polizei einen Gutachter beauftragt. Für die Unfallaufnahme hat die Polizei die Straße von Ginsheim nach Gustavsburg einseitig gesperrt. (kke, jes)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare