Schaupensteiner kommt zur Justiz zurück

Frankfurt (dapd). Der Korruptionsbekämpfungs-Experte Wolfgang Schaupensteiner kehrt zur Frankfurter Staatsanwaltschaft zurück. Das bestätigte die Sprecherin der Ermittlungsbehörde, Doris Möller-Scheu, auf dapd-Anfrage.

Der Leitende Oberstaatsanwalt Hubert Harth sagte der "Bild"-Zeitung, Schaupensteiner werde am 1. April kommenden Jahres wieder seinen Dienst antreten. "Ich freue mich auf ihn", wird Harth weiter zitiert.

Seit 1993 hatte Schaupensteiner in Frankfurt die bundesweit erste Korruptionsabteilung einer Staatsanwaltschaft geleitet. Dann wechselte er in gleicher Funktion zur Deutschen Bahn AG, wo er bis 2009 tätig war. Welche genaue Funktion er bis zur Pensionierung 2013 in Frankfurt bekleiden wird, steht laut Möller-Scheu noch nicht fest. Harth zufolge wird es aber auf jeden Fall wieder ein Abteilungsleiter-Posten sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare