+
Kontrollaktion in Offenbach

Nach umfassenden Kontrollen

Sieben Anzeigen gegen Jugendliche

Beamte des Hauses des Jugendrechts, der Bereitschaftspolizei sowie der Polizeistation Heusenstamm haben am Montag in Stadt und Kreis Offenbach Jugendliche kontrolliert.

Offenbach – Die Streifen in Offenbacher Parks, auf Spielplätzen und an anderen Treffpunkten von Jugendlichen sowie in Zügen der S1 überprüften 61 Personen. Durchsucht wurden 46 Jugendliche sowie zwei Autos. 

Bilanz: Zahlreiche Utensilien für den Konsum von Betäubungsmitteln wurden sichergestellt. Es gab sieben Strafanzeigen unter anderem wegen Erschleichen von Leistungen, Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz und Fundunterschlagung. 

„Die Maßnahmen waren ein voller Erfolg“, sagte Einsatzleiter Kriminaloberkommissar André Csukas. Weitere derartige Aktionen sollen folgen.  

mic

Auch interessant

Rauch strömt aus fahrendem ICE – Reisende müssen Zug verlassen

Ein von Hamburg nach Chur (Schweiz) fahrender ICE muss in Offenbach geräumt werden. Aus dem Fahrzeug strömt Rauch.

E-Bike-Fahrer nach schwerem Unfall nahe Osthafenbrücke gestorben

Der E-Bike-Fahrer, der am Donnerstag nahe der Osthafenbrücke lebensgefährlich verletzt wurde, ist am Samstag verstorben. Die Polizei sucht dringend Zeugen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare