+
Das ehemalige Altenwohnheim am Offenbacher Hessenring. Hier brannte der Dachstuhl.

Ehemaliges Altenwohnheim

Großbrand zerstört Dachstuhl von historischem Mehrfamilienhaus - Gasflaschen explodiert

  • schließen
  • Svenja Wallocha
    Svenja Wallocha
    schließen

Brand in Offenbach: Ein Gebäude brennt in der Innenstadt. Explodierende Gasflaschen sorgen für lauten Knall. Die Löscharbeiten dauern mehrere Stunden. 

Update vom 24.09.2019, 14.01 Uhr: Bei dem Brand des Dachstuhls des ehemaligen städtischen Altenwohnheims in Offenbach hat es mehrere Knallgeräusche gegeben, berichtet jetzt die Polizei. Sie stammten vermutlich von in dem Haus gelagerten Gasflaschen, die durch den Brand explodierten. 

Das im Bau befindliche Gebäude ist nicht bewohnt. Zu dem Zeitpunkt des Brandes waren außerdem auch keine Arbeiter im Haus. Nach erster Schätzung liegt der Schaden bei 200.000 Euro. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zur Brandursache übernommen.

Brand in Offenbach: Löscharbeiten dauern mehrere Stunden

Update vom 24.09.2019, 10.43 Uhr: Wie ein Sprecher der Feuerwehr Offenbach auf Anfrage mitteilte, wurde das Feuer in dem ehemaligen städtischen Altenwohnheim am Hessenring in Offenbach gelöscht. Etwa um 10 Uhr konnte die Feuerwehr ihren Einsatz beenden, die nun nachfolgende Brandermittlung wurde der Kriminalpolizei übergeben. 

Um etwa zehn vor zwei am frühen Dienstagmorgen (24.09.2019) wurden die Einsatzkräfte von einem Anwohner über das Feuer in dem Gebäude in Offenbach informiert. Die Feuerwehr hatte den Brand laut einem Sprecher recht schnell unter Kontrolle, obwohl das Haus durch die dortigen Bauarbeiten, recht unwegsam war.

Nach ersten Erkenntnissen ist das Feuer in einer Wohnung direkt unter dem Dachstuhl ausgebrochen. In dem vierstöckigen Gebäude seien laut Medienberichten auch einige der dort gelagerten Gasflaschen explodiert. Personen wurden nicht verletzt auch angrenzende Häuser trugen keine Schäden davon. Die Schadenshöhe konnte der Sprecher nicht beziffern.

Brand in Offenbach: Dachstuhl komplett zerstört

Erstmeldung vom 24.09.2019, 07.35 Uhr: Offenbach - Am frühen Dienstagmorgen hat ein Großbrand den Dachstuhl des ehemaligen städtischen Altenwohnheims am Hessenring in Offenbach am Main zerstört. Die Offenbacher Feuerwehr war mit einem massiven Aufgebot vor Ort. Die Einsatzkräfte versuchten, mithilfe von zwei Hubrettungsfahrzeugen dem Flammen Herr zu werden.

Doch trotz des „massiven Löschangriffs“, wie es in der Pressemitteilung der Feuerwehr heißt, konnte der Dachstuhl nicht gerettet werden. Gegen 4.10 Uhr am Morgen meldete die Feuerwehr, dass sich die Nachlöscharbeiten am Brand noch bis in den Vormittag hineinziehen können.

Brand am Hessenring in Offenbach zerstört Dachstuhl eines altertümlichen Gebäudes

Das Gebäude am zentral in Offenbach gelegenen Hessenring wurde bereits im Jahr 1877 erbaut. Im Jahr 1908 wurde es um einen Seitenflügel ergänzt. Nach Ende des Zweiten Weltkrieges nutzte es die Stadt Offenbach als Altenwohnheim.

Der prägnante Bau stand im weiteren Verlauf über mehrere Jahre leer. Aktuell wurde das fünfstöckige Gebäude saniert und zu einem Wohngebäude mit zahlreichen Wohnungen umgebaut.

Brand in Offenbach wohl durch Bauarbeiten ausgelöst

Die Feuerwehr vermutet, dass der Brand in einer der entstehenden Wohnungen ausgebrochen ist. Von dort hätten sich die Flammen über den Dachstuhl ausgebreitet. Personen kamen bei dem Feuer nicht zu Schaden.

Bei ihrem Einsatz wurden die Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr Offenbach von Einsatzkräften der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Offenbach, Obertshausen sowie Neu-Isenburg unterstützt.

Auch ein Hochhaus stand in Offenbach in Flammen. Die Feuerwehr rettet eine Familie mit kleinen Kindern aus ihrer Wohnung. Bei einem Brand in einem Mehrfamilienhaus in Offenbach ist ein hoher Sachschaden entstanden. Die Bewohner sitzen jetzt auf der Straße. 

Es ist ein sehr hoher Sachschaden entstanden. Nach einem schweren Brand in Offenbach verlieren die Bewohner eines Mehrfamilienhauses ihr Zuhause.

Feuer-Drama in Offenbach: Bei einem Brand stirbt eine Frau in den Flammen.

In Reichelsheim brannte die Gaststätte „Zum Schlossgarten“ - Insgesamt 90 Einsatzkräfte kämpften gegen die Flammen.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare