Lucae-Brunnen vorläufig abgestellt

Frankfurt (pia). Der Lucae-Brunnen vor der Alten Oper ist leck und muss vorläufig abgestellt werden.

Frankfurt (pia). Der Lucae-Brunnen vor der Alten Oper ist leck und muss vorläufig abgestellt werden. Nach der erfolgreichen Sanierung der Technik, der Beleuchtung und der Brunnenschale des Brunnens sollte im kommenden Herbst noch als letzte Maßnahme das Becken neu abgedichtet werden. Nun hat sich aber herausgestellt, dass durch den strengen Frost im vergangenen Winter das Becken mehr in Mitleidenschaft gezogen wurde als vermutet. Das Wasser läuft inzwischen an vielen Stellen aus und bildet Pfützen auf dem Platz. Da die im Brunnen angebrachten Lampen wassergekühlt sind, besteht die Gefahr, dass sie bei niedrigem Wasserpegel zu warm werden und »durchbrennen«. Der Brunnen muss daher solange außer Betrieb genommen werden, bis klar ist, ob er über den Sommer provisorisch abgedichtet werden kann. Falls nicht, müssten die aufwändigen und für den Herbst geplanten Abdichtungsmaßnahmen vorgezogen werden. Dann würde der Brunnen mehrere Monate nicht »sprudeln«.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare