In Neuberg kam es auf einem Reiterhof zu einem großen Brand. Plötzlich kommt die Kriminalpolizei.
+
In Neuberg kam es auf einem Reiterhof zu einem großen Brand. Plötzlich kommt die Kriminalpolizei.

Nach Brandserie in Neuberg

Reiterhof in Flammen: Polizei hat schrecklichen Verdacht

  • Sophia Lother
    vonSophia Lother
    schließen

Auf einem Reiterhof in Neuberg bei Hanau brennt es. Die Polizei hat einen schrecklichen Verdacht.

  • In Neuberg kam es zu einem großen Brand
  • Stundenlang kämpft die Feuerwehr mit dem Feuer
  • Plötzlich wird ein Feuerwehrmann abgeführt

Update vom Montag 27.04.2020, 12.10 Uhr: Im Fall der vermuteten Brandstiftung in Neuberg (Main-Kinzig-Kreis) meldet die Polizei, dass ein 18-jähriger Tatverdächtiger am Brandort während der laufenden Löscharbeiten festgenommen wurde. Ob es sich bei dem Verdächtigen um den genannten Feuerwehrmann handelt, darüber kann die Staatsanwaltschaft Hanau, die den Fall übernommen hat, keine Angaben machen. 

Auf Antrag der Hanauer Staatsanwaltschaft soll der Verdächtige am Montag einem Ermittlungsrichter vorgeführt werden, der darüber zu entscheiden hat, ob der junge Mann in Untersuchungshaft genommen wird. Laut Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Südosthessen schweigt der Tatverdächtige bis jetzt noch zu den Vorwürfen. 

Der Schaden des Brandes auf dem Sophienhof wird laut Polizei auf eine Summe zwischen 350.000 bis 400.000 Euro geschätzt. 

Neuberg: Polizei sucht Zeugen des Brandes in der Lagerhalle

Zeugen, die in den frühen Morgenstunden des Sonntags verdächtige Personen beobachtet haben, die zu Fuß in der Nähe der Halle oder im Bereich zwischen Rüdigheim und Ravolzhausen (Main-Kinzig-Kreis) unterwegs waren, werden gebeten, sich mit der Kriminalwache in Hanau unter 06181 100-123 in Verbindung zu setzen.

Erstmeldung vom Sonntag 26.04.2020: Neuberg - Am Sonntagmorgen (26.04.2020) steht eine Lagerhalle in Brand direkt neben einem Pferdestall auf dem Reiterhof Sophienhof in Neuberg (Main-Kinzig-Kreis). Darauf folgt eine Festnahme durch die Polizei. Ausgerechnet ein Feuerwehrmann wird abgeführt

Neuberg: Brand bricht direkt neben Pferdestall aus – Feuerwehr aus mehreren Städten im Einsatz

Wie die Polizei mitteilt, ereignete sich der Vorfall folgendermaßen: Am Sonntag gegen 04.45 fällt Anwohnern des Sophienhofs in Neuberg ein Brand in einer Lagerhalle auf. Sofort alarmieren sie Feuerwehr und Polizei. Als die Rettungskräfte schließlich eintrafen, stand eine Halle des Reiterhofs bereits komplett in Flammen. Und noch schlimmer: Die Flammen drohten auf den benachbarten Pferdestall überzugreifen. 

Doch die Feuerwehrleute handelten schnell und brachten die Pferde aus dem Stall in Sicherheit. Anschließend gelang es den Feuerwehren aus Hanau und Langenselbold, den Brand auf die Lagerhalle einzugrenzen. Die Löscharbeiten auf dem Reiterhof in Neuberg werden voraussichtlich noch bis in die Abendstunden des Sonntag (26.04.2020) anhalten.

Neuberg: Während der Löscharbeiten beim Brand der Lagerhalle wird plötzlich ein Feuerwehrmann abgeführt

Noch während der Löscharbeiten des Brands auf dem Reiterhof in Neuberg dann der Schock. Die Kriminalpolizei führt einen Feuerwehrmann der Einsatzgruppe Neuberg in Handschellen ab. Die Bürgermeisterin von Neuberg, Iris Schröder, gab dazu eine Stellungnahme ab. Bereits in der Vergangenheit war es in Neuberg immer wieder zu Bränden gekommen. In letzten 14 Tagen waren, einer Brandserie gleich, immer wieder kleine Feuer ausgebrochen. Der Brand in der Lagerhalle des Sophienhofs sei allerdings ein anderes Kaliber.

Dass die Kriminalpolizei so schnell vor Ort gewesen sei, um den Feuerwehrmann festzunehmen, zeige ihrer Meinung nach, dass es schon im Vorfeld Hinweise gegeben haben musste. „Es ist natürlich für die Mannschaft ein Schlag und es belastet uns alle bei dem Einsatz“, erklärt die Bürgermeisterin von Neuberg betroffen.

Wichtig sei es jetzt zuallererst einmal, den Brand vollständig zu löschen. Die Polizei bittet Zeugen, die Beobachtungen in Zusammenhang mit der Brandentstehung gemacht haben sich bei der Kriminalpolizei Hanau unter der Telefonnummer: 06181/100123 zu melden.

slo

Auch in einem Wald bei Hofheim kam es kürzlich zu einem Brand. Ein Unbekannter errichtete ein Lager mit Feuerstelle, dann standen 30 Quadratmeter Wald in Flammen. Ein Nachbar wird zum Helden bei einem Brand in Obertshausen: Die Feuerwehr wird zu einem Wohnungsbrand gerufen, Flammen schlagen aus Fenster, eine große Rauchwolke steigt in den Himmel.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare