+
Unfall bei Gründau: Zwei Männer werden verletzt. Die Polizei hat sofort einen Verdacht.

Zeugen gesucht

Unfall mitten in der Nacht: Zwei Männer verletzt – Polizei hat einen Verdacht

  • schließen

Unfall bei Gründau: Zwei Männer werden verletzt. Die Polizei hat sofort einen Verdacht.

Gründau – Am Sonntag um 03.55 Uhr ist es zu ein Verkehrsunfall auf der K 901 von Langenselbold in Richtung Gründau-Rothenbergen gekommen. In Höhe der Kilometrierung 3,7 kam ein VW Golf mit Büdinger Kennzeichen nach links von der Fahrbahn ab und durchbrach einen Wildzaun, ehe er abseits der Straße zum Stehen kam, berichtet die Polizei.

Am Pkw lösten Fahrer- und Beifahrer-Airbag aus. Bei dem Unfall wurden zwei Männer leicht verletzt. Einen 30-jährigen Mann aus Büdingen traf die Polizei leicht verletzt am Unfallort an, während sein 28-jähriger Mitinsasse aus Hasselroth leicht verletzt vor dem Eintreffen der Rettungskräfte und Polizei von einem Bekannten in ein umliegendes Krankenhaus gefahren wurde.

Unfall bei Gründau: Polizei sucht Zeugen

Im Rahmen der Aufnahme des Unfalls bei Gründau ergaben sich bei der Polizei Zweifel an der Fahrereigenschaft der beiden Beteiligten. Da beide deutlich unter Alkoholeinfluss standen, wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft bei beiden eine Blutprobe angeordnet und der unfallbeschädigte Pkw sichergestellt.

Am Fahrzeug entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 12.000 Euro. Die Ermittler der Unfallfluchtgruppe bitten mögliche Zeugen, sich unter der Telefonnummer 06183/91155-0 zu melden. (chw)

Jüngst hat die Polizei ebenfalls ein Unfall in Gründau beschäftigt. Bei einem Zusammenstoß zweier Autos auf der Landstraße 3271 bei Gründau wurden vier Personen verletzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion