+
Der Täter attackierte den 20-Jährigen mit einem Messer. Die Polizei konnte ihn später festnehmen. (Symbolbild)

Polizei fasst geflohenen Täter

Streit eskaliert in Frankfurter Innenstadt: 20-Jähriger wird mit Messer attackiert

Nach einer Messerattacke in Frankfurt in der Innenstadt muss ein 20-Jähriger ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Polizei schnappt kurz darauf den Täter.

Frankfurt - Ein Streit in der Frankfurter Innenstadt wurde einem 20-Jährigen am Freitag, den 8. November, zum Verhängnis. Kurz nach Mitternacht eskalierte ein Streit zwischen dem Opfer und einem 29-Jährigen vor einer Bar, Letzterer zog plötzlich ein Messer und stach damit nach seinem Gegenüber.

Der 20-Jährige wurde dabei verletzt, wie die Polizei Frankfurt bestätigte, und musste anschließend ambulant ins Krankenhaus geliefert werden. Der Täter flüchtete nach der Tat mit einer Begleiterin, konnte aber später von der Polizei festgenommen werden. Schon in der Bar sollen sich beide aus noch ungeklärten Gründen gestritten haben. Die Ermittlungen dauern an.

Ebenfalls in Frankfurt wird eine Frau vermisst. Sie verschwand auf rätselhafte Weise, mittlerweile ist die Kripo eingeschaltet.

nc

Schüsse vor Ikea in Frankfurt: Jetzt sucht die Polizei dringend Zeugen

Vor Ikea in Frankfurt ist ein Geldbote angeschossen worden. Hinweise verdichten sich auf ein ganz bestimmtes Täterprofil.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare