"Das ist eine tierisch gute Idee"

Frankfurt (fau). Der Eishockey-Klub Löwen startet unter dem Namen "Löwen für Löwen" eine Spendenaktion zugunsten der Löwen im Zoo. Ziel ist die Erweiterung des Außengeheges der Löwen-Anlage.

Durch die Aufschüttung des Grabens und den Aufbau von Glas- und Mauerelementen könnte die Außengehegefläche von derzeit 300 auf rund 680 Quadratmeter erweitert werden.

Für die Besucherinnen und Besucher würden damit Einblicke geschaffen, die es erlauben, die Tiere aus nächster Nähe zu beobachten. Damit das Gehege entsprechend der vorliegenden Pläne erweitert werden kann, benötigt der Zoo rund 250 000 Euro.

Stefan Krämer, Geschäftsführer der Eishockey-Löwen: "Wir wollen mit ›Löwen für Löwen" unseren tierischen Kollegen ein großzügiges und anregendes Zuhause geben. Die alte Außenanlage ist zwar gut, könnte aber durch die Erweiterung sowohl den Tieren als auch den Besuchern sehr viel mehr bieten. Durch unsere Initiative wollen wir breite Unterstützung für das Umbauvorhaben in der Öffentlichkeit schaffen und die erforderlichen Spendengelder einwerben. Dafür werden wir als Nachbarn des Zoo wie Löwen kämpfen."

Zoodirektor Professor Dr. Manfred Niekisch freut sich über das Engagement der Eishockey-Löwen: "›Löwen für Löwen" ist eine tierisch gute Idee. Für unsere beiden Asiatischen Löwen ›Kashi" und ›Kiri" wünschen wir uns seit Langem eine Erweiterung der Außenanlage. Mehr Platz heißt auch mehr Abwechslung für die Tiere und schönere Einblicke für unsere Besucher. Mit Hilfe der Löwen und allen, die die Spendenaktion unterstützen, können wir den Umbau nun planen und hoffentlich recht bald realisieren", dankte Niekisch auch im Namen seines Teams für die Unterstützung.

Henni Nachtsheim ist Schirmherr

Comedian Henni Nachtsheim ist Schirmherr der Aktion: "Ich bin saustolz, Schirmherr dieser ungewöhnlichen und dennoch passenden Fusion zu sein. Die neuen Eishockey-Löwen haben mit Mut, Zusammenhalt und Teamgeist Frankfurt das Eishockey zurück gegeben. Nun greifen wir unseren Zoo Löwen mit der tollen Aktion unter die Arme und sorgen für eine neue Attraktion im Zoo."

Für die Aktion wurde ein Spendenkonto eingerichtet: Zoo Frankfurt, Postbank Frankfurt, Bankleitzahl 500 100 60, Kontonummer 7 83 28-607; Stichwort "Spende Löwengehege". Außerdem ist es möglich, die Aktion per SMS-Versand (5 Euro je SMS) zu unterstützen: SMS an 8 11 90 mit dem Stichwort "Löwen" schicken. Die Adresse der Homepage für die neu ins Leben gerufene Spendenaktion lautet: www.loewen-fuer-loewen.de .

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare