Bildaussage: "In Frankfurt ist alles hoch"

Frankfurt (pia). "In Frankfurt fühlt sich auch die Tigerente sichtbar wohl." Mit diesen Worten nahm Oberbürgermeisterin Petra Roth am Montagvormittag ein Stadtporträt des Künstlers Janosch entgegen.

Frankfurt (pia). "In Frankfurt fühlt sich auch die Tigerente sichtbar wohl." Mit diesen Worten nahm Oberbürgermeisterin Petra Roth am Montagvormittag ein Stadtporträt des Künstlers Janosch entgegen. Die Farbradierung mit dem Titel "In Frankfurt ist alles hoch" zeigt nicht nur die bekannte Skyline, sondern auch den Messe- und Henningerturm, Fachwerkhäuser sowie die Alte Oper. Im Bild ist zudem Janoschs Markenzeichen, die Tigerente, zu sehen. "Mit seinem kritischen und doch frohen Geist steht er in der Tradition eines Erich Kästner oder Wilhelm Busch", so Roth über Janosch.

Die Farbradierung hat der Künstler in diesem Herbst zur Janosch-Ausstellung im Museum für Kommunikation angefertigt. Vor der Kulisse der Skyline überreichte Janosch der Oberbürgermeisterin einen der limitierten Originaldrucke im Museum für Kommunikation. Die Radierung ist 31,5 mal 39,5 Zentimeter groß. In Janoschs Stadtbild vereinen sich reale und fantastische Elemente und zeigen Frankfurt als eine farbenfrohe, lebendige Stadt. Die Tigerente macht das Stadtporträt für jedermann als einen "echten Janosch" erkennbar.

Der Maler weilt anlässlich der Eröffnung der Ausstellung "Janosch - Grafiken und Aquarelle" im Museum für Kommunikation in Frankfurt. Die Eröffnung findet in seinem Beisein am Mittwoch, 11. November, um 18 Uhr statt. Die Ausstellung ist bis zum 31. Januar zu sehen; sie ist in Zusammenarbeit mit der Galerie am Dom entstanden. Die Galerie ist zudem die Herausgeberin der Frankfurt-Grafik, die in einer limitierten Auflage von 199 Exemplaren unter anderem während der Ausstellung im Museum für Kommunikation zu erwerben ist. Weitere Informationen auch unter .

"Frankfurt ist eine großartige Stadt, in der ich schon vor über 50 Jahren als Textilzeichner gearbeitet habe und in die ich immer wieder gerne zurückkehre", so Janosch gestern bei der Geschenkübergabe. "Ich freue mich sehr auf meine Frankfurter Ausstellung, sie ist ganz toll geworden."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare