+
Tödlicher Unfall an der A3: Ein Fehler kostet eine Frau (23) das Leben.

Weiskirchen-Nord

Tödlicher Unfall an der A3: Fataler Fehler kostet Frau das Leben

 Tödlicher Unfall an der A3: Ein fataler Fehler kostet eine Frau das Leben.

Weiskirchen - Bei einem tragischen Unfall auf der Raststätte Weiskirchen-Nord an der A3 ist am Freitagabend eine 23 Jahre alte Frau ums Leben gekommen. 

Ersten Erkenntnissen der Polizei zufolge, fuhr ein 36 Jahre alter Lkw-Fahrer mit seinem Kleinlaster unbeabsichtigt rückwärts und überrollte dabei seine 23 Jahre alte Mitfahrerin, die zu diesem Zeitpunkt hinter dem Kleinlaster stand.

Tödlicher Unfall auf der A3: Frau erliegt ihren Verletzungen

Die Frau erlag noch am Ort ihren Verletzungen. Der Unfallfahrer erlitt einen Schock. Die näheren Umstände, wie es zu dem Unfall kommen konnte, wurden von einem Sachverständigen untersucht. Dem 36-Jährigen wurde wegen des Verdachts der Trunkenheit eine Blutprobe entnommen. 

msb

Lesen Sie auch

Riskantes Wendemanöver löst schweren Unfall aus

Schwerer Unfall: Ein riskantes Wendemanöver in Wiesbaden hat am Freitag ein Unglück ausgelöst. Der Fahrer des Motorrads wurde schwer verletzt.

Vermisst! Frau spurlos verschwunden – was passierte am Hafen?

Vermisst! Eine Frau verschwindet in Wiesbaden spurlos. Zuletzt wird sie am Schiersteiner Hafen gesehen. Was passierte dort?

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare