02. August 2017, 20:22 Uhr

Wissenschaftstag in der Keltenwelt

02. August 2017, 20:22 Uhr

Archäologen finden nicht nur Werkzeuge, sondern die Spuren jeglicher Lebensbereiche – so auch Speisereste, von denen nur noch die Knochen übrig sind. Warum diese alten Knochen der Schlüssel sind, die Lebensweise des Menschen während der letzten zwei Millionen Jahre zu erforschen, werden die Museumsbesucher von Zooarchäologen des bei Neuwied gelegenen archäologischen Forschungszentrums Monrepos erfahren. Wissenschaftler des Fachgebiets Zooarchäologie beschäftigen sich mit Fragen rund um Mensch und Tier. Am Wissenschaftstag am Sonntag, 6. August, von 10 bis 18 Uhr in der Keltenwelt am Glauberg sollen die Besucher erfahren, wie in den verschiedenen Epochen der Menschheit gegessen und gekocht wurde.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Glauburg
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.