15. Mai 2017, 20:10 Uhr

Windräder als Kunstwerke

15. Mai 2017, 20:10 Uhr

Kunst im Rathaus ist in Limeshain bereits zu einer beliebten Tradition geworden und wird Limeshainer Künstlerinnen und Künstlern nach Anfrage für eine Ausstellung im Foyer des Rathauses ermöglicht.

Dieses Mal sind es die Werke von Karen Warkall, die Farbe in das Foyer bringen und nicht nur die Mitarbeiter der Verwaltung erfreuen wird, sondern auch die Besucher des Rathauses in Himbach. Die gebürtige Amerikanerin lebt mit ihrer Familie seit mehr als 30 Jahren in Limeshain-Rommelhausen. Sie ist staatlich anerkannte Erzieherin und arbeitete 17 Jahre für den Kinderbetreuungsverein an der Grundschule Limeshain. Heute ist sie aktiv in dem Friedberger Aktionsbündnis gegen Atomkraft »Querstellen« und unterstützt die Gemeinde Limeshain bei der Integration der Flüchtlinge. Der Schwerpunkt ihrer künstlerischen Arbeit ist das Malen mit Acrylfarben, Pastellkreide oder Radierungen. Die meisten ihrer Bilder zeigen Landschaften und Orte der näheren Umgebung. Sie faszinierten die Muster der abwechselnden Wetterauer Felder zusammen mit der Wirkung, die durch Licht und Schatten erzeugt werden. In Gemälden und Pastellbildern versucht sie die Stimmungen der Natur festzuhalten. Zurzeit malt sie eine Reihe von Landschaften mit Windgeneratoren.

Karen Warkall ist der Auffassung, dass Windräder die Schönheit der Landschaft ergänzen. Sie sind imposant (»nicht unsichtbar wie Atomstrom«). Sie sind aerodynamisch wie ein Porsche oder ein Ferrari. Sie findet sie einfach schön. Es macht ihr Spaß, mit den Formen der Windräder und der Natur farblich zu experimentieren. Die Räder selbst oder die drei Rotorblätter teilen das Bild in interessante grafische Formen.

Die Kunstwerke von Karen Warkall sind noch bis Anfang August im Rathaus zu sehen. (Foto: pv)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ferrari
  • Künstlerinnen und Künstler
  • Porsche
  • Rathäuser
  • Stromerzeuger
  • Windräder
  • Limeshain
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.