22. Mai 2017, 20:11 Uhr

Wanderer treffen sogar auf den Wendehals

22. Mai 2017, 20:11 Uhr

Ganz im Zeichen der Spechte stand kürzlich eine frühmorgendliche Vogelstimmenwanderung der Hainchener Naturschutzgruppe. Neben Grün-, Grau- und Buntspecht konnten die Teilnehmer mit dem Wendehals die seltenste einheimische Spechart und einen der seltensten hessischen Brutvögel überhaupt beobachten. »Der Wendehals findet hier gute Bedingungen vor: alte, höhlenreiche Bäume in den Obstwiesen und ausreichend Nahrung in Form von Ameisen, die auf den recht mageren und teilweise beweideten Wiesen leben«, sagte Günter Margraf, der die Vogelstimmenwanderung seit 2003 führt. Leider sei ihr Lebensraum bedroht. Im vergangenen Winter seien an mehreren Stellen alte, ökologisch wertvolle Obstbaum-Hochstämme gerodet und keine Ausgleichspflanzungen durchgeführt worden. 44 Vogelarten bestimmte die Gruppe, darunter mit dem gefährdeten Gartenrotschwanz eine zweite Charakterart der Obstwiesen. Eine weitere Besonderheit war ein rufender Kolkrabe, der am Ortsrand in einer Birke saß.

Neben vogelkundlichen Themen lag ein zusätzlicher Schwerpunkt auf botanischen Fragestellungen, die Landschaftsarchitekt Patrick Niewiak beantwortete. Er stellte beispielsweise Stickstoff anzeigende Pflanzen wie das Schöllkraut vor, und er erläuterte die Unterschiede zwischen Gundermann und Günsel oder Echter Kamille und Hundskamille. Auch der aktuelle Baum des Jahres, die Fichte, fand Beachtung: Eigentlich nur in regenreichen Höhenlagen heimisch, entwickelte er sich zum Brotbaum der deutschen Forstwirtschaft, ist im Zuge klimatischer Veränderungen allerdings wieder auf dem Rückzug. Nach drei Stunden fand die Wanderung ihren gelungenen Abschluss beim gemeinsamen Frühstück in den Hainchener Krautgärten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ameisen
  • Birken
  • Buntspechte
  • Bäume
  • Kamille
  • Regen
  • Vogelarten
  • Wanderer
  • Winter
  • Ökologie
  • Limeshain
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.