Tauchspiele und Rettungsübungen

19. Februar 2018, 20:17 Uhr
Zielen wie die Wasserballprofis: Jugendliche Teilnehmer am Tag der Vereine im Usa-Wellenbad versuchen ihr Glück.

Spaß und Sport im Wasser: Gelegenheit dazu wurde am Samstag im Usa-Wellenbad geboten. Zum dritten Mal veranstaltete das Schwimmbad-Team in Kooperation mit einigen örtlichen Vereinen den Tag der Vereine, der erneut großen Zuspruch fand. Viele Badegäste waren gekommen, lernten die Angebote der Schwimm- und Sportvereine kennen. Höhepunkt am Abend war das Wasserball-Zweitliga-Spiel zwischen der ersten Mannschaft des VfB Friedberg und Ludwigshafen.

Tauchspiele, Zielwerfen, Rettungsübungen, Aquagymnastik oder Meerjungfrauenschwimmen – all das wurde am Samstag an den Vereinsstationen geboten. Es dauerte nicht lange, ehe sich die ersten Besucher einfanden. Sehr gefragt war beispielsweise das Angebot der Tauchklubs Wetterau und Bad Nauheim. Wolfgang Busold und seine Kollegen hatten alle Hände voll zu tun. Gerade die jüngeren Badegäste wollten das Schnorcheln und Tauchen ausprobieren. »Wir haben verschiedene Schwierigkeitsgrade«, erklärte Busold. »Jeder soll schließlich ein Erfolgserlebnis haben.«

Auch der fast neunjährige Niklas Zelder postierte sich schnell bei den Tauchern. Ausgestattet mit den passenden Flossen, Brille und Schnorchel hüpfte er zügig ins Wasser. »Das machst du wohl nicht zum ersten Mal?«, fragte Coach Norbert Zander, denn Niklas kannte sich schon gut aus. »Er trainiert jeden Montag beim SC«, berichtete Niklas’ Opa Roland Kuret. Schwimmen konnte Niklas schon mit fünf Jahren, heute hat er nicht nur das Seepferdchen, sondern auch das Schwimmabzeichen in Bronze, Silber und Gold.

Lichtshow am Abend

»Die Präsentation der Vereine steht heute natürlich im Vordergrund«, sagte Usa-Wellenbad-Betriebsleiter Sascha Rieck. Sieben Vereine waren mit von der Partie: die DLRG Friedberg/Bad Nauheim und Dorheim, die Tauchklubs Bad Nauheim und Wetterau, der VfB Friedberg, der SC Bad Nauheim und Triathlon Wetterau.

Mit einer Karte, die für 2 Euro erworben werden konnte, konnten Besucher, egal ob Schwimmer oder Nichtschwimmer, eifrig Stempel sammeln. Jede Karte beinhaltete zugleich einen Gutschein für das Restaurant des Schwimmbads und ein Tombolalos. Der große Tombolatisch war mit etlichen Preisen bestückt. Unterstützung gab es dabei von privaten Sponsoren und Geschäftsleuten, die Preise zur Verfügung stellten.

Dank der zahlreichen fleißigen Vereinsmitglieder erwartete die Badegäste auch eine üppig bestückte Kuchentheke. Die Erlöse beider Stände gehen wieder ans Schwimmbad. »Jedes Jahr sponsern die Vereine so neue Attraktionen für die Spielenachmittage«, sagte Rieck. So kommen jeden Mittwoch die Wasser-Scooter- und Meerjungfrauenkostüme zum Einsatz.

Nach den Vereinsaktivitäten ging es am Abend bei den Wasserballern zur Sache, engagiert wurde um Punkte gekämpft. Nach einem Spiel der Jugendmannschaft kam es um 21 Uhr zur Zweitligapartie zwischen dem VfB Friedberg und Ludwigshafen, wobei die Gäste das bessere Ende für sich hatten. Optische Höhepunkte waren die große Lichtshow samt Nebelschwaden und Fans, die ihre Mannschaft mit Wunderkerzen unterstützten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft
  • Friedberg
  • Sportvereine
  • VfB Friedberg
  • Wasserballer
  • Bad Nauheim
  • Friedberg
  • Corinna Weigelt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung (Noch Zeichen verfügbar)





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.