27. Juni 2018, 14:00 Uhr

Ober-Mörlen

Senioren freuen sich über neue Fitnessgeräte im Schlosspark

»Ein bisschen Spaß muss sein«, klingt es fröhlich durch den Schlosspark Ober-Mörlen. Barbara König-Guba ist umringt von älteren Bürgern, die sich zur Musik bewegen, die Arme in die laue Luft recken und mit der Nachmittagssonne um die Wette strahlen. Die neuen Fitnessgeräte sind da.
27. Juni 2018, 14:00 Uhr
Sport macht Spaß: Den Testlauf an den neuen Senioren-Fitnessgeräten im Schlosspark leitet Entspannungstherapeutin Barbara König-Guba (l.) an. (Fotos: hau)

Seit Jahren kommt die Entspannungstherapeutin jeden Montag für eine beherzte Bewegungsstunde zum Seniorentreff der Arbeiterwohlfahrt – diesmal allerdings nicht in den Schlosshof, sondern in ein schattiges Eckchen im Park, wo seit Montagmorgen vier Fitnessgeräte für Senioren installiert sind.

Ausführlich erklärt die Expertin die Geräte, bevor zahlreiche Freiwillige daran probieren. Auch eine Abordnung vom Turnverein ist gekommen, um den kleinen Parcours zu testen. »Stellt euch gerade vor die Drehscheiben, Po anspannen und lächeln!«, ruft König-Guba den Sportlern am Gerät für die Arm-Rotation ins Gedächtnis. Hier sollen auf spielerische Weise Schultergürtel, Ellbogen- und Handgelenke beweglich gehalten werden.

»Das geht auch einhändig«, ermuntert die Expertin und schlägt vor, sich quer zu den Scheiben zu stellen. »Die Hüfte immer nach vorne ausrichten«, erinnert sie. Auch am so genannten Twister zum Training der Bauch- und Rückenmuskulatur ist Po-Anspannen angesagt, während man die Hüfte sanft nach rechts und links dreht und die Schultern stabil hält. Ganz wichtig hier, egal ob im Sitzen oder Stehen: Festhalten, schon vorm Aufsteigen und bis zum Absteigen. Und: »Lächeln nicht vergessen!«

 

Zwei Jahre Wartezeit

 

Der »Twister« soll den Rücken beweglich halten und stärken. Barbara König-Guba (r.) bittet dringend: immer festhalten, schon vorm Aufsteigen.
Der »Twister« soll den Rücken beweglich halten und stärken. Barbara König-Guba (r.) bittet...

Vollkommen entspannt geht es auf die beiden Stühle, denen eine Fußdrehscheibe und ein Fußkipper vorgelagert sind. Auch hier werden fast unmerklich Gelenke mobilisiert und gekräftigt. Außerdem funktioniere der Kipper als Venenpumpe, weiß König-Guba nach jahrelanger Erfahrung im Friedberger Fitnessparcours für Ältere. »Das könnt Ihr jetzt jeden Tag in den Ferien üben, übertreibt’s aber nicht, immer langsam«, sagt König-Guba lächelnd.

 

Seniorentreff kommt regelmäßig

 

»Das machen wir mit unserem Seniorentreff jetzt jeden ersten Montag im Monat«, freuen sich AWO-Vorsitzende Waltraud Neisel und ihre Mitstreiter vom Helferteam. Ihre Sommerpause hatten sie eigens um eine Woche verschoben, um die nagelneuen Geräte einweihen zu können. Das sei ein besonderer Tag nach zwei Jahren Wartezeit, die seit dem AWO-Antrag auf den Mini-Parcours verstrichen seien, erzählt Neisel von der gemeinsamen Suche nach geeigneten Geräten und dem besten Standort.

Wenn das Angebot gut angenommen werde, könne es ausgebaut werden, erzählt Neisel. Ad hoc sei Platz für zwei weitere Geräte auf der Eck-Wiese, heißt es aus dem Rathaus. Auch für Sitzgelegenheiten auf der Mauer rundum soll noch gesorgt werden. »Dann kann ich nach dem Gang auf den Friedhof noch etwas für meine Fitness tun«, freute sich so mancher Senior über die räumliche Nähe.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Arbeiterwohlfahrt
  • Bürger
  • Po
  • Schlossparks
  • Senioren
  • Seniorentreffs
  • Ober-Mörlen
  • Annette Hausmanns
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.