29. Juni 2018, 09:00 Uhr

Hessenpop

S’Kapellsche weißt: »Äppelwoi-Cola ist wie Urlaub in Ockstadt«

Sie singen von Äppelwoi-Cola und Fischflossen-Flipflops und freuen sich auf ihre Premiere am Samstagabend beim Ober-Mörler Pfarrfest: S’Kapellsche macht »Wetterauer Hessenpop«.
29. Juni 2018, 09:00 Uhr
Feiert morgen Premiere: S’Kapellsche mit (v. l.) Jörg Bodenröder, Kerstin Bodenröder, Silvia Scheibel und Hendrik Schaupp. (Foto: hau)

Feierabend in der Siedlung. Aus den Gärten duftet es nach gemähtem Gras, nach Lindenblüte und Grillwurst. Ins Vogelgezwitscher mischen sich Gitarrenklänge. Ein E-Bass fällt ein, Schellenkranz und Cajón machen den coolen Reggae-Sound perfekt. Auch der Gesang hat was von Bob Marley. Immerhin sitzt der, der da mit hessischem Akzent »Äppelwoi-Cola ist wie Urlaub in Ockstadt« singt, in Gedanken auf Jamaica.

Bei der Probe im heimischen Garten herrscht schon so etwas wie Open-Air-Konzert-Atmosphäre. Nachbarn sind gekommen, um Ober-Mörlens neuester Band zu lauschen. Auf Anhieb stecken die Vier von »S’Kapellsche« mit ihrer Gute-Laune-Musik an. Beifall brandet auf, und mit jedem Stück wird die Stimmung sonniger. Urlaubsfeeling dank einer spritzigen Mischung aus Bembel-, Friesen- und Alpenpop, regional, frisch und handgemacht.

 

Musik liegt ihnen im Blut

 

Eigentlich sind sie beruflich gut ausgelastet. Aber die Musik liegt den vier Freunden im Blut. In den unterschiedlichsten Besetzungen trafen sie sich in ihrer Freizeit schon auf der närrischen Showbühne, beim Kirchenkonzert oder beim Dorffest. Mal spielt Leadsänger und Allrounder Jörg Bodenröder – wie schon einst bei den »Tornados« – das Keyboard oder greift zum E-Bass, mal sitzt er an der Kirchenorgel, um dann zu seiner jüngsten Leidenschaft zu greifen: der Tuba.

Wir haben alle einfach einen Riesenspaß an Musik

Die vier Musiker

 

Silvia Scheibel kennt man in der Wetterau als beherzte Gitarristin mit farbenprächtiger Stimme. Hendrik Schaupp trat eher als genialer Moderator und gelegentlich als Sänger in Erscheinung, bevor er sich mit wachsender Begeisterung auch der Cajón widmete. Bei den Mörler Spatzen sammelte Kerstin Bodenröder als Schülerin ihr musikalisches Rüstzeug, bis heute pflegt sie es im Chor.

 

Mit Humor und Selbstironie

 

»Wir haben alle einfach einen Riesenspaß an Musik«, versuchen die vier zurückzuverfolgen, warum sie sich vor wenigen Monaten zur Hobbyband zusammentaten. Genauso klingt auch ihr Sound: Gelassen und entspannt, gewürzt mit Humor und Selbstironie und verfeinert mit alltäglichem Unsinn. »Statt auf laszive Im-Bett-Hänger steh ich auf massive Schlimm-Headbanger«, singt Silvia, ohne sich beim Klassiker der Rodgau Monotones zu verhaspeln.

Fündig wurde »S’Kapellsche« auch beim hessischen Duo Ohrenschmaus, Dschinghis-Khans »Moskau« wird zur flotten Äppelwoi-Hymne umgedichtet, und selbst dem schlafenden König der Löwen steht Handkäs’ mit Musik. Mit eigenen Arrangements und Texten peppt »S’Kapellsche« Kult-Klassiker aus 50 Jahren Popgeschichte auf, mit Willy Astor und Otto geht’s nach Friesland zu »Kaulquappensocken« und »Fischflossen-Flipflops« und mit »Ham kummst« bis über die Alpen zum Austropop von Seiler & Speer. Mehr dann morgen beim Pfarrfest.

Info

Das Programm

14.00 Uhr: Kaffee, Kuchen, Waffeln 16.30 Uhr: Festgottesdienst im Pfarrgarten 16.30 Uhr: ökumenischer Kinderwortgottesdienst 17.30 Uhr: Grill, Eine-Welt-Stand 18.30 Uhr: Tänze mit Schwester Barbara 18.30 Uhr: Kickerturnier 20.00 Uhr: Auftritt der Band S›Kapellsche Während des ganzen Nachmittags: Ballonkünstler, Spielekiste, Unterhaltung mit der katholischen Kita. Außerdem Aktionen zu 290 Jahre St.-Remigius-Kirche, 50 Jahre Pfarr- und Verwaltungsräte in Ober-Mörlen, 40 Jahre Sternsinger in Ober-Mörlen und 40 Jahre BUND-Ortsgruppe Ober-Mörlen. (hau)

 

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bob Marley
  • E-Bass
  • Humor
  • Ockstadt
  • Pfarrfeste
  • Urlaub und Ferien
  • Ober-Mörlen
  • Annette Hausmanns
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.