23. Juni 2018, 14:30 Uhr

Nach 24 Jahren

Rita Knapp verlässt die Wintersteinschule Ober-Mörlen

Rita Knapp, die Rektorin der Ober-Mörler Wintersteinschule, fiel an den beiden Tagen ihrer Verabschiedung in den Ruhestand mehrfach aus allen Wolken.
23. Juni 2018, 14:30 Uhr
Durchs Spalier: Rita Knapp wird an ihrem letzten Tag an der Wintersteinschule herzlich verabschiedet. (Fotos: hau)

Die Kinder und das Kollegium der Ober-Mörler Wintersteinschule hatten für die langjährige Schulleiterin Rita Knapp einen bunten Strauß an Überraschungen gebunden. Gäste aus Schule, Politik, Kirche und Gesellschaft fanden sich am Donnerstag zur akademischen Feier im Musiksaal ein. Den beruflichen Werdegang von Rita Knapp umriss Schulamts-Dezernent Johannes Altmannsberger. Er erinnerte an Knapps erste Stelle 1978/79 in Ockstadt und an ihre Jahre an der Stadtschule an der Wilhelmskirche in Bad Nauheim ab 1987. Als Konrektorin kam Knapp 1994 an die Mittelpunktschule Ober-Mörlen, die Nachfolge von Rektor Wolfgang Richter trat sie 2003 an.

»Eine Schulleiterin lebt ihre Schule, Sie werden ein große Lücke hinterlassen«, resümierte Altmannsberger. Der Dezernent lobte die von Knapp vorangetriebenen Innovationen sowie die gute Zusammenarbeit und dankte dem Kollegium, ehe er Knapps Eintritt in den Ruhestand urkundlich besiegelte.

Landrat Jan Weckler kehrte für die besondere Feier an die Schule seiner Kindheit zurück. Eine Schulleiterin sei immer auch eine Identifikationsperson, rief Weckler ins Bewusstsein. Rita Knapp habe unzählige Schüler geprägt – und das in einer Zeit, in der sich die Schule stark veränderte: »Aus der Mittelpunktschule wurde die Wintersteinschule. Aus einer Grund- und Hauptschule wurde 2004 eine reine Grundschule. Aus einem 60er-Jahre-Bau wurde ein nach moderner Pädagogik ausgerichteter Schulbau. Aus der Halbtagsschule wurde eine Schule mit Ganztagsangeboten«.

Allein während der letzten fünf Jahre habe der Wetteraukreis rund 4600 Euro pro Wintersteinschüler in das Schulgebäude investiert, sagte Weckler und dankte der scheidenden Schulleiterin: »Diese und viele andere Veränderungsprozesse haben Sie maßgeblich begleitet und vorangebracht.« Dafür gebühre Rita Knapp der Dank des Wetter- aukreises.

»Du hast Deine Zeit den Kindern gewidmet, um ihre Freude am Lernen zu wecken und ihnen möglichst viel Substanz mit auf den Weg zu geben«, unterstrich Ellen Bernhardt. Die Konrektorin rief den langen gemeinsamen Berufsweg zweier unterschiedlicher Pädagoginnen in Erinnerungen und dankte ihrer einstigen Mentorin. »Von Dir habe ich viel gelernt, Du hast mir viele Freiheiten gelassen und wir haben uns immer gut ergänzt.«

Im Namen des Personalrates dankten Annette Moeser, Jutta Schneider und Frauke Walek. Für das Kollegium habe Knapp immer ein offenes Ohr gehabt – trotz zeitweiser Mehrfachbelastung während der Abordnungen als kommissarische Schulleiterin in Schwalheim/Rödgen und Usingen. Mathematik, Denksport, Bewegung und das 2011 eingeführte Ganztagsangebot zählten die Kolleginnen zu Rita Knapps besonderen Anliegen.

Zeit für die Familie

Das Kollegium packte einen kreativen Notfallkorb, den Dank von Schulelternbeirat und Förderverein überbrachte Vorsitzende Silke Huth, Erstklässler sangen ein Freunde-Lied, im »TV-Interview« machten sich Schüler Gedanken über den Ruhestand und in einem Video vom »Cup Song« begeisterten die Viertklässler – bevor die Schüler am Freitag mit einem Theaterstück die Turnhalle rockten. Zum letzten Schultag schenkten sie ihrer »Direx« eine kleine Sprechrolle im modernen Dornröschen und ein dickes Erinnerungsalbum.

Mit der Ehrung von Rechenkünstlern im Känguru-Wettbewerb, der Verabschiedung der Viertklässler und einem kunterbunten Spalier klang Knapps Schullaufbahn aus. »Ich war gerne hier«, unterstrich Knapp. Mit den Kindern sei es immer spannend gewesen, die Einsatzbereitschaft von Elternbeirat und Förderverein sei nicht in Worte zu fassen, treue Freunde stünden an ihrer Seite und: »Ich hatte ein tolles Kollegium!«. Zeit mit der Familie und Reisen stünden ganz oben auf der Ruhestands-Wunschliste.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Jan Weckler
  • Kirche und Gesellschaft
  • Mathematik
  • Rektorinnen und Rektoren
  • Ruhestand
  • Ober-Mörlen
  • Annette Hausmanns
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.