02. Januar 2018, 20:32 Uhr

Fall Johanna

Polizei will Ermittlungen bald abschließen

02. Januar 2018, 20:32 Uhr

Im Fall der getöteten Johanna Bohnacker aus Bobenhausen wollen die Ermittler ihre Untersuchungen im ersten Quartal 2018 abschließen. Die Ermittlungen müssten »akribisch« geführt; Hunderte Aktenbände bearbeitet werden, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Die Ermittler gaben mittlerweile auch rechtsmedizinische Gutachten in Auftrag.

Ein Mann aus Friedrichsdorf soll im Jahr 1999 die damals acht Jahre alte Johanna in sein Auto gezerrt, missbraucht und umgebracht haben. Die Fahnder kamen ihm dank Zeugenaussagen in einem anderen Missbrauchsfall und neuer Analysemethoden auf die Spur. Nach Angaben des Polizeipräsidiums Mittelhessen wertet derzeit eine Sonderkommission weitere Spuren aus sowie Millionen Datenträger. Die Dateien, darunter Kinderpornos, waren bei dem im Oktober festgenommenen Verdächtigen sichergestellt worden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ermittlungen
  • Polizei
  • Polizeipräsidium Mittelhessen
  • Rechtsmedizin
  • Ranstadt
  • DPA
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.