27. September 2017, 13:00 Uhr

Trotz Frost

OGV feiert Apfelfest mit allerlei Köstlichkeiten

Auf den Gang zur Wahlurne folgte für viele Rosbacher am Sonntag ein Gang über den Alten Marktplatz.
27. September 2017, 13:00 Uhr
Viel Betrieb herrscht auf dem Alten Marktplatz am historischen Röhrenbrunnen. (Foto: lh)

Hier hatte der Obst- und Gartenbauverein (OGV) zu seinem inzwischen 9. Apfelfest eingeladen, dem ein Erntedankgottesdienst in der evangelischen Stadtkirche vorangegangen war. Nebenan im »Alten Turm« hatte der Geschichtsverein (HGV) seine Türen weit geöffnet, um auch die Ortshistorie lebendig werden zu lassen, und bot eine Führung durch seine sehenswerten Räumlichkeiten an. Die Kinder der benachbarten Kita »Kinderhaus Bergstraße« eröffneten das Fest mit einem kleinen Tanz, und an den Verkaufsbuden bildeten sich schnell die ersten Menschenschlangen, um frisch gepressten Apfelsaft, Apfelwein oder einen Apfelpfannkuchen zu ergattern.

Wer wollte, konnte sich zu den Klängen des Posaunenchors (Leitung Hilmar Koch) an der Apfelpresse versuchen und zuschauen, wie der Frischgepresste in die Auffangbehälter floss. »Wir hatten diesmal eine sehr kleine Ernte«, sagte Vereinsmitglied Ernst Friedrich, der viele Jahre als 1. Vorsitzender den OGV geführt hatte. Erst sei der Frost gekommen und dann zweimal der Hagel. »Beim zweiten Mal war der Schaden enorm. An vielen Bäumen hingen schließlich nur noch ganz wenige Früchte, und über die haben sich auch noch die Wespen und Vögel hergemacht.« Trotzdem war es gelungen, die benötigten zwanzig Zentner Äpfel zusammenzubekommen. »Wir hatten viele Spender – auch solche, die nicht dem Verein angehören«, berichtete er. Denen möchte er jetzt ein ganz besonderes Dankeschön aussprechen. Nicht überall war allerdings die Ernte so mager ausgefallen wie allgemein wahrgenommen. An zugigen Stellen – zum Beispiel entlang der Bahnlinie – hatte der kräftige Wind in der Blütezeit für eine gute Bestäubung gesorgt und den Insekten viel Arbeit abgenommen. Ein reicher Fruchtansatz war die Folge gewesen.

Warum Wind gut war

Nicht alle Besitzer von Apfelbäumen hätten sich allerdings daran erfreuen dürfen. »Der Apfelklau nimmt dramatisch zu«, wusste Friedrich zu berichten. Auch die Dreistigkeit der Obstdiebe mache Sorgen. »An einem Baum hatte der Besitzer ein Schild angebracht, dass hier nicht illegal geerntet werden darf«, erzählte er. Wenig später lag das Schild zerknüllt am Boden und die Bäume waren leer. Dass das Ober-Rosbacher Apfelfest sich zunehmender Beliebtheit erfreut, spürten die Veranstalter kurz nach 14 Uhr: »70 Kilo Pommes sind ausverkauft«, meldete ein Helfer. Jetzt war am Pommes- und Würstchenstand Kreativität gefragt. Da lohnte es sich für die Besucher, am Stand von Gudrun Kuhn Apfelbrot zu erstehen, das ein wenig an die Würze von Feigenbrot erinnerte, oder im Alten Rathaus nach einem Stück Apfelkuchen Ausschau zu halten. »Unser Fest ist wie jedes Jahr richtig gut gelaufen«, freuten sich die Organisatoren.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ernst Friedrich
  • Evangelische Kirche
  • Kälte und Frost
  • Pommes Frites
  • Schmankerln
  • Wespen
  • Rosbach
  • Edelgard Halaczinsky
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.