27. August 2018, 19:37 Uhr

Michael Hahn wird Stadtrat

27. August 2018, 19:37 Uhr
Michael Hahn

Jahrelang erhob er seine Stimme, wenn es darum ging, Bürgermeister Dr. Bernhard Hertel Paroli im Parlament zu bieten. Jetzt wechselt CDU-Stadtverbandsvorsitzender Michael Hahn die Seiten. Er wird in der Sitzung am Mittwoch, 20 Uhr, im Bürgerhaus Assenheim zum ehrenamtlichen Stadtrat ernannt. Hahn übernimmt den Magistratsposten von Herbert Porth, der selbst um seine Entlassung gebeten hatte. Für Hahn muss am Abend ein neuer stellvertretender Stadtverordnetenvorsteher gewählt werden. Die CDU schlägt hierfür Gerhard Einhoff vor, Hahns Nachfolger als Fraktionsvorsitzender.

Ein Hauptthema der Sitzung wird die Kinderbetreuung sein. Weil derzeit gut 45 Betreuungsplätze für Kinder ab dem ersten Lebensjahr fehlen, schlägt der Magistrat vor, als Übergangslösung einen Container anzumieten. Einen solchen hatte sich der Ausschuss zuvor in Ober-Wöllstadt angesehen und für gut befunden. Der Magistrat favorisiert dafür den Festplatz in Kaichen. Für eine viergruppige Einrichtung würden sich die jährlichen Mietkosten auf rund 60 000 Euro belaufen.

Die CDU hat Anträge zum Haushaltssicherungskonzept, zur Schaffung von öffentlichen Parkplätzen im Bereich der Wingertstraße und für ein Personalentwicklungskonzept in der Stadtverwaltung eingereicht. Das kleine Neubaugebiet »Am Steinweg« wird ebenso besprochen wie die neunte Änderung der Entschädigungssatzung und die Prüfung des Jahresabschlusses 2010. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Assenheim
  • Bernhard Hertel
  • CDU
  • CDU-Fraktionschefs
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Michael Hahn
  • Sitzungen
  • Stadträte und Gemeinderäte
  • Niddatal
  • David Heßler
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.