29. Mai 2018, 21:28 Uhr

Maßnahmen gegen Schnakenplage

29. Mai 2018, 21:28 Uhr

Der Zweckverband zur Bekämpfung der Schnakenplage in den Nidderauen weist in einer Pressemitteilung daraufhin, dass in den vergangenen Tagen, aufgrund warmer Witterung die Entwicklung von Hausschnaken begonnen hat. Die Hausschnaken können nicht vom Zweckverband bekämpft werden, da sich die Brutstätten von Hausschnaken meist in unmittelbarer Nähe von Wohnungen (z.B. in Regenfässern, Gullys, stillgelegten Jauchegruben) befinden. Dort legen sie ihre »Eischiffchen« auf der Wasseroberfläche ab.

»Um die Plage zu vermeiden, bitten wir die Bevölkerung, alle Wasserbehälter, Gartenteiche (in denen kein Fischbestand vorhanden ist) und Flachdächer auf Stechmückenbrut zu kontrollieren«, heißt es. Es sei nötig, alle unnötigen Wasserbehälter zu beseitigen, Regenfässer und andere Behälter abzudecken. Zudem sollen die Fässer leergegossen werden, damit die Brut auf das trockene Feld gelangt, und dort, wo es möglich ist, sollten Fische eingesetzt.

Falls die Maßnahmen nicht getroffen werden könnten, sei eine Bekämpfung mit BTI (Bacillus thuringiensis israelensis) möglich – ein rein biologisches Mittel. Die BTI-Tabletten sind für 4 Euro pro Päckchen (zehn Tabletten) in den Rathäusern in Altenstadt, Limeshain, Nidderau und Schöneck erhältlich.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Entwicklung
  • Gartenteiche
  • Zweckverbände
  • Altenstadt
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.