14. August 2018, 21:16 Uhr

»Lange nicht gesehen«

14. August 2018, 21:16 Uhr
Rund 50 frühere Mitarbeiter der Stadt schwelgen im Saal Lux in Erinnerungen. (Foto: nol)

Aus den Augen aus dem Sinn? Nicht in Florstadt. Erinnerungen an vergangene Zeiten wurden wach, als sich am Freitag 50 ehemalige Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung und deren Partner auf Einladung von Bürgermeister Herbert Unger und dem Personalrat zu einem Kaffee-Nachmittag im Saal Lux trafen.

Es gab manches »Lange nicht gesehen«, Schulterklopfen und Wiedersehensfreude. In seiner Begrüßungsansprache dankte Unger seinen Amtsleitern, dem Vorsitzenden des Personalrats, Sönke Johannsen, und Karola Backes-Richter sowie seinen beiden Mitarbeiterinnen Janine Lang und Kerstin Buttler, die maßgeblich an den Vorbereitungen und der Organisation des Treffens beteiligt waren. Stellvertretend für alle geladenen Gäste begrüßte Unger seinen Vorgänger Heinz Trupp, der von 1982 bis 2000 das Amt des Bürgermeisters innehatte, und seinen ehemaligen Amtsleiter Rolf Dieter Schulz.

Bevor es an den Austausch von Geschichten aus der gemeinsamen Dienstzeit bei Kaffee und Kuchen ging, wartete das Organisationsteam noch mit einer Überraschung auf. Für Heiterkeit bei dem Ehemaligentreffen sorgte ein ganz besonderer Gast. Der Schauspieler Markus Karger strapazierte mit urigen Witzen, als Kommandant von der Feuerwehr und bei der Geschichte vom Klapperstorch für Lacher am laufenden Band. Der gesellige Nachmittag endete mit Ungers Zusage: »Wir werden die Tradition des Ehemaligentreffens beibehalten und in lockerer Reihenfolge wieder einladen.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Erinnerungen
  • Herbert Unger
  • Herbert Unger (Florstadt)
  • Kommunalverwaltungen
  • Personalrat
  • Florstadt
  • Robert Nolte
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.