07. September 2018, 19:43 Uhr

Kur-Sinfonieorchester widmet sich Revolutionen

07. September 2018, 19:43 Uhr

In seinen Sinfoniekonzerten widmet sich das Kur-Sinfonieorchester der »Wiener Klassik« und präsentiert bekannte Werke dieser Stilrichtung im neuen, frischen Gewand. Zu dieser Epoche (1770 bis 1830) gehören Joseph Haydn, W.A. Mozart, Ludwig van Beethoven und auch Franz Schubert.

Das Herbstkonzert am Sonntag, 23. September, um 15.30 Uhr im großen Saal der Trinkkuranlage verbindet – im 100. Jahr der Novemberrevolution – unter dem Thema »Revolution« zwei der bedeutendsten Sinfonien der Musikgeschichte: Ludwig van Beethovens 3. Sinfonie in Es-Dur mit dem Beinamen »Eroica« (Die Heroische) zählt heute zu den revolutionärsten und beliebtesten der Musikgeschichte. Mit ihr überschritt Beethoven kompositorische Grenzen und setzte einen Meilenstein der Musikgeschichte. Das wohl berühmteste Werk Franz Schuberts ist dessen 8. Sinfonie h-Moll, »Die Unvollendete«, mit der Schubert die Form der klassischen Sinfonie verließ und die romantische Musikepoche einläutete. Das Kur-Sinfonieorchester mit Konzertmeister Michael Strecker spielt erstmals unter Leitung von Florian Erdl. Der junge Dirigent ist 1. Kapellmeister und stellvertretender GMD am Theater Pforzheim und musikalischer Assistent an der Oper Frankfurt.

Karten für das Konzert gibt es unter anderem beim Stadtmarketing.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Franz Schubert
  • Josef Haydn
  • Ludwig van Beethoven
  • Musikgeschichte
  • Oper Frankfurt
  • Wolfgang Amadeus Mozart
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.