06. September 2018, 20:31 Uhr

Kreis zahlt für Straßenumbau

06. September 2018, 20:31 Uhr

In der Sitzung des Wetterauer Kreistags ist am Mittwoch der Antrag der Grünen zur Sprache gekommen, den Landkreis zu verpflichten, sich nicht an den Kosten für den Umbau der K 181 als Zubringer zu dem neuen Rewe-Logistikzentrum in Berstadt zu beteiligen. Nach den vorliegenden Planungen soll die Anbindung des Logistikzentrums über die K 181 erfolgen. Dazu muss sowohl der Anschluss der Straße an die B 455 als auch die Straße selbst in einer Länge von etwa 200 Metern umgebaut werden.

Weil der Landkreis Träger der Straßenbaumaßnahmen für Kreisstraßen ist, soll er auch die Kosten für den Umbau tragen, heißt es. Das wollten die Grünen mit ihrem Antrag verhindern. »Der Ausbau der Straße dient nicht der K 181, sondern der Zufahrt zum Logistikzentrum. Dann muss das Unternehmen auch die Bau- und Folgekosten tragen«, argumentierte Grünen-Sprecher Michael Rückl. Er bekam Unterstützung von der AfD, die das hohe Verkehrsaufkommen – »durchschnittlich zwei Fahrzeuge in jeder Minute, und das Tag und Nacht« – für die Bewohner von Berstadt als nicht hinnehmbar erachtet.

Konzern beteiligt sich an Kosten

Doch Wölfersheims Ex-Bürgermeister Rouven Kötter (SPD), mittlerweile Beigeordneter im Planungsverband Frankfurt-Rhein-Main, winkt ab: Das Finanzielle sei längst vertraglich geregelt »und natürlich wird das Unternehmen an den Baumaßnahmen entsprechend beteiligt«. Der Antrag der Grünen wurde schließlich mit den Stimmen der Koalition von CDU und SPD sowie von FDP und FWG abgelehnt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Alternative für Deutschland
  • CDU
  • FDP
  • Kosten
  • Kreistage
  • Rouven Kötter
  • SPD
  • Sitzungen
  • Sprache
  • Wölfersheim
  • Wetteraukreis
  • Jürgen W. Niehoff
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.