30. Juli 2018, 20:02 Uhr

In der Notaufnahme

Krankenschwester mit Messer attackiert

Ein etwa 30-jähriger Mann hat am Sonntagmorgen in der Notaufnahme in Büdingen eine Krankenschwester mit einem Messer angegriffen und verletzt.
30. Juli 2018, 20:02 Uhr
Symbolfoto Blaulicht: dpa

Die 54-Jährige aus Büdingen erlitt eine Schnittwunde am rechten Arm, die genäht werden musste.

Wie die Polizei berichtet, war der Mann gegen 4 Uhr in die Notaufnahme des Mathilden-Hospitals gekommen und hatte die Herausgabe von Schmerzmitteln gefordert. Als die diensthabende Krankenschwester die Herausgabe ablehnte, zog der Mann ein etwa zehn Zentimeter langes Messer und stach zu. Dann lief er davon.

Der Mann soll schlank und etwa 180 Meter groß sein. Er habe mittelblonde Haare und soll gebrochen deutsch gesprochen haben. Hinweise nimmt die Polizei in Büdingen, Tel. 0 60 42/96 48-0 entgegen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Notaufnahme
  • Polizei
  • Büdingen
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.