Während andernorts in den Sommerferien wenig los ist, folgten in Kaichen die Ereignisse dicht aufeinander. Gerade erst hatte ein Konzert des Oberhessischen Orgelsommers in der Kirche stattgefunden und die Triathleten des Ironman waren die Freigerichtstraße hinuntergeradelt, da lockte schon als nächstes das zweitägige Straßenfest des Fußballclubs auf den Dorfplatz »Weed«.

Das Geschehen am Samstagabend bezeichnete der Spielausschusssprecher Edmund Kliem als »traumhaft«: Die Party lockte mit Livemusik der Band »Surprise« und vielen kulinarischen Spezialitäten.

Der Männerchor der Chorgemeinschaft eröffnete unter Leitung von Daniel Sans den sonntäglichen Gottesdienst mit »My Lord, what a morning«. Gelesen wurde die Geschichte von der Speisung der Fünftausend aus dem Johannesevangelium. Pfarrerin Evelyn Giese blickte auf die Veränderungen in den vergangenen Jahren zurück. Im Fußball und im Leben komme es darauf an, sich identifizieren zu können. Einen Christen zeichne die Liebe aus.

Über 500 Euro für die Kerb

Mit »Lobsinget Gott dem Herrn« ließ der gemischte Chor der Chorgemeinschaft den Gottesdienst ausklingen. 510 Euro waren im Juni in einem Gottesdienst gesammelt worden, um neue Konzepte für die Kerb zu erarbeiten, und wurden jetzt dem neuen Kerb-Organisations-Team übergeben.

Der Musikzug Niddatal spielte alsdann zum Frühschoppen auf. Nachmittags lockte eine riesige LED-Leinwand zum Public Viewing des Fußball-WM-Finales auf den Dorfplatz.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußballvereine
  • Ironman
  • Sommerferien
  • Straßenfeste
  • Triathleten
  • Niddatal-Kaichen
  • Udo Dickenberger
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.