16. Dezember 2018, 20:17 Uhr

Hilde-Ulrichs-Stiftung: Wechsel im Vorstand

16. Dezember 2018, 20:17 Uhr
Der neue Vorstand der Hilde-Ulrichs-Stiftung (v. l.): Janine Schnabel, Stephanie Heinze und Susanne Zinecker. (Foto: pv)

Die Hilde-Ulrichs-Stiftung hat sich für die Zukunft gerüstet und personell verstärkt. Das Tagesgeschäft wird ab sofort von einem dreiköpfigen Vorstandsteam geleitet, das von einem Kuratorium beratend unterstützt wird. Alle Personen sind weiterhin ehrenamtlich tätig. Den Vorsitz wird die langjährige Geschäftsführerin der Stiftung, Stephanie Heinze, übernehmen, die selbst an Morbus Parkinson erkrankt ist. Sie wird unterstützt von Janine Schnabel, die seit mehreren Jahren in der Stiftung aktiv ist, und von Stiftungsmanagerin Susanne Zinecker. Dr. Jürgen Weber und Wolfgang Bornemann, die lange Jahre im Vorstand und Beirat der Stiftung tätig waren, scheiden krankheitsbedingt Ende des Jahres aus.

Die Hilde-Ulrichs-Stiftung für Parkinsonforschung hat sich zu einer festen Institution entwickelt, die sich unabhängig von Patientenverbänden und Pharmaindustrie für die Belange von Menschen einsetzt, die an dieser Krankheit leiden. Sie hat wichtige Impulse zur Verbesserung der Lebensqualität gegeben.

»Als kleine private Stiftung ist es wichtig, flexibel zu bleiben und sich personell immer wieder neu auszurichten. Nur Erkrankte, die in der Stiftung mitarbeiten, wissen, was für Parkinsonkranke hilfreich ist«, sagt Stephanie Heinze. Seit ihrer Diagnose vor zehn Jahren hat sie viel gelernt und ihr Leben radikal geändert. Bewegung, Aktivität und kreative Therapien könnten den Verlauf der Erkrankung positiv beeinflussen. In diesem Jahr pilgerte sie mit einer Freundin 560 Kilometer auf dem Jakobsweg und sammelte rund 16 000 Euro Spendengelder für die Parkinsonforschung.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Jürgen Weber
  • Kranke
  • Morbus Parkinson
  • Stiftungen
  • Tagesgeschäfte
  • Florstadt-Staden
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.