15. Februar 2019, 21:32 Uhr

HR2 RadioLive-Theater spielt »Old Shatterhand«

15. Februar 2019, 21:32 Uhr
Die Geschichte des Radebeuler Vielschreibers Karl May aus dem 19. Jahrhundert soll zu einem »Roadmovie« für die Ohren werden. (Foto: pm)

Das Hörspiel »Old Shatterhand unter Kojoten« frei nach Motiven von Karl May wird am Donnerstag, 14. März, live im Alten Hallenbad aufgeführt. Wolfgang Vater und Klaus Krückemeyer inszenieren ab 19.30 Uhr eine Wildwestgeschichte: Im Llano Estacado verbreitet eine Verbrecherbande Angst und Schrecken. Sie nennen sich »Die Kojoten«. Als Old Shatterhand und sein Gefährte Sam Hawkins auf eine Postkutsche stoßen, deren Passagiere kaltblütig ermordet wurden, nehmen die beiden Westmänner die Spur der Banditen auf. Es beginnt eine Verfolgungsjagd quer durch den Westen der USA, bei der die Jäger bald zu Gejagten werden. Dabei haben die Kojoten es nicht nur auf fette Beute abgesehen, sondern auch auf das Leben einer jungen Lady.

Die Geschichte des Radebeuler Vielschreibers Karl May aus dem 19. Jahrhundert soll in Friedberg zu einem »Roadmovie« für die Ohren werden. Die Radioleute treten in Kostümen auf die Bühne, machen die passenden Geräusche und Effekte live und analog vor Ort. Zum Team gehören neben Krückemeyer und Vater auch Michael Bibo, Johan Helmer Hein, Sebastian W. Wagner, Axel Senn und Tina Wurster. Einen Vorgeschmack bekommt man im Internet unter www.RadioLiveTheater.de.

Karten gibt es unter anderem im Ulenspiegel und in der Buchhandlung Bindernagel.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Hallenbäder
  • Hörspiele
  • Karl May
  • Mord
  • Motive
  • Passagiere und Fahrgäste
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.