16. Juli 2018, 20:11 Uhr

Für ein Leben voller Chancen

16. Juli 2018, 20:11 Uhr
Auf Initiative von »Wir für Menschen« ist auf Sri Lanka ein Trainings- und Vorbereitungs- center für Berufsausbildungen für arme Kinder und Waisen entstanden. (Foto: WfM)

Gut aufgestellt für die Zukunft präsentierte sich die gemeinnützige und als mildtätig eingestufte Florstädter Hilfsorganisation »Wir für Menschen« (WfM) dieser Tage während ihrer Jahreshauptversammlung. Vorsitzender Andreas Drescher, der für sein Wirken auf nationaler und internationaler Basis mit dem Ehrenbrief des Landes Hessen ausgezeichnet wurde, sprach auch im 13. Jahr des Bestehens von sehr guten und nachhaltig unterstützten Projekten und stellte neue Kooperationsmöglichkeiten im heimischen Raum in Aussicht.

»Wir für Menschen« wurde Anfang 2005 nach der Tsunami-Katastrophe in Südostasien gegründet. Von Anfang an hatte man die vielen Waisenkinder auf Sri Lanka im Fokus und unterstützte die lokale Organisationen Salani mit der Schaffung und Unterhaltung eines Waisenhauses in Lunuwila.

Hilfe für Schulabgänger

Inzwischen ist dieses erste Haus mit einem satten fünfstelligen Gewinn verkauft worden, und alle Kinder sind in ein zweites Kinderheim in Thummodara umgezogen. Die neue, seit 2015 bestehende Regierung fördere die Integration von Kindern aus Heimen wesentlich besser, sodass man nur noch einem Kinderheim auskommt, sagte Drescher.

Mit den Erlösen will man einen zweiten, lang gehegten Wunsch erfüllen: ein Ausbildungs- und Schulungscenter, in dem Schulabgänger auf das Leben und die Selbständigkeit vorbereitet werden. Dieses »Salani Vocational Training Center« ist inzwischen komplett in der Trägerschaft von »Wir für Menschen« auf einem 2000 Quadratmeter großen Grundstück entstanden. Es hat eine gute Verkehrsanbindung, sodass es auch von Kindern aus armen Familien der Umgebung genutzt werden soll. In Kürze werden Möbel und Ausstattung wie Computer und Werkzeuge beschafft, woran sich WfM auch beteiligen wird.

Weiter berichtete der Vorstand über unterstützte, aber auch abgelehnte Projekte in der Heimat. Ein Schlammlawinenopfer in Sichenhausen erhielt die zweite Spende und schaffte eine neue Innentreppe an, in anderen Fällen wurden eine Brille oder eine Waschmaschine gekauft Abgelehnt wurde etwa ein Kurzurlaub oder die Übernahme von Geldforderungen durch die Ovag.

Seit Mai prüft der Vorstand eine mögliche Kooperation mit »Hand in Hand« aus Altenstadt. Die ebenfalls auf Spenden angewiesene Hilfsorganisation für schwerst- und krebskranke Kinder arbeitet eng mit dem »Haus AtemZeit« in Wölfersheim zusammen und sammelt derzeit Gelder für ein behindertengerechtes Fahrzeug mit Rampe (die WZ berichtete).

Rechnerin Sina Drescher informierte über die Ausgaben und erhaltenen Spenden, ehe die Kassenprüfer Walter Bauer und Dr. Olaf Merker eine tadellose Kassenführung attestierten. Zu neuen Kassenprüfern wurden Ilona und Dr. Olaf Merker gewählt.

Der Vorsitzende nutzte die Gelegenheit, den Vereinszweck von »Wir für Menschen« mit selbstloser, schneller, direkter und unbürokratischer Hilfe für Menschen, die unverschuldet in eine Notsituation gekommen sind, zu beschreiben. WfM unterstütze mit Geldern und einem Netzwerk aus Kontakten oder Taten, stehe für Offenheit und Ehrlichkeit, habe annähernd keine indirekten Kosten und arbeite mit anderen Institutionen wie Diakonie, Caritas oder VdK zusammen.

Stolz ist Drescher darauf, dass mit der Unterstützung auf Sri Lanka vielen Kindern und armen Familien geholfen werden konnte. Die meisten Kinder erhielten eine Schul- und Berufsausbildung, und zwei von ihnen sind sogar bereits verheiratet, freute er sich.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Caritas
  • Gemeinnützigkeit
  • Hilfsorganisationen und Hilfseinrichtungen
  • Kinderheime
  • Nachhaltigkeit
  • Walter Bauer
  • Florstadt
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.