22. August 2018, 20:16 Uhr

FWG-Chef Briel: CDU verbreitet Halbwahrheiten

22. August 2018, 20:16 Uhr

Die neue Bushaltestelle und den Gehweg am Rewe-Supermarkt in Nieder-Wöllstadt habe man gegen den Willen von SPD und FWG durchgesetzt, hieß es kürzlich in einer Pressemitteilung der CDU. Das will der Fraktionsvorsitzende der Freien Wähler, Sebastian Briel, so nicht stehen lassen. »Traurig und besorgniserregend, mit welchen Methoden die CDU Tatsachen verdreht und Halbwahrheiten verbreitet«, schreibt er. Die FWG habe sich in der entsprechenden Sitzung für eine Variante mit einer Fahrbahnüberquerung eingesetzt – ein Vorschlag, der von Bürgermeister Adrian Roskoni und dem Gemeindevorstand gekommen sei. Die CDU aber habe für die Strecke von 200 Metern gleich drei Übergänge beantragt und mit ihrer Mehrheit durchgesetzt. »Diese Variante war deutlich teurer und hat nicht zu deutlich mehr Verkehrssicherheit geführt«, sagt der Gemeindevertreter Max Best.

Für die einfache Variante waren Kosten von 95 000 Euro kalkuliert worden; für die CDU-Variante 145 000 Euro. Letztlich kostete das Projekt über 284 000 Euro.

Die FWG setzt sich eigener Aussage nach verstärkt für die Verkehrssicherheit in Wöllstadt ein. Man habe unter anderem Anträge für einen Verkehrsspiegel an der Kreuzung in Ober-Wöllstadt und eine Verbesserung der Gefahrenstelle am Fahrradweg zwischen den beiden Ortsteilen gestellt. »Der größte Erfolg für uns ist der Weiterbetrieb aller Ampelanlagen in Wöllstadt«, sagte die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Cornelia Ihl-Wagner.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Adrian Roskoni
  • CDU
  • Freie Wähler
  • SPD
  • Wöllstadt
  • David Heßler
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.