12. Dezember 2017, 19:02 Uhr

Erinnerungen an eine heile Welt

12. Dezember 2017, 19:02 Uhr
Petra Schwarzhaupt beschreibt ihre Kindheit mit viel Humor. (Foto: lod)

In der Kreisstadt ist Petra Schwarzhaupt bestens bekannt. Seit mehr als 25 Jahren betreibt sie das Dessousgeschäfts »Leib und Seele« in der Engelsgasse. Seit einiger Zeit schreibt sie Kurzgeschichten und betreibt einen Blog im Internet. Ihre Geschichte »BH in Pepita« wurde in dem Ovag-Buch »Mach des Gekreisch aus« mit Erinnerungen an Kindheit und Jugend in den 1960er Jahren veröffentlicht.

Die äußerst positive Resonanz bei Verwandten, Freunden und Kunden bewegte sie, weiter zu schreiben. Nun hat sie rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest ein Buch herausgebracht: »E schie Weihnoachte«, auf deutsch: Eine schöne Weihnacht.

»Mit reichlich Dialekt gespickte Erinnerungen an eine fast heile Welt« lautet der Untertitel. Petra Schwarzhaupt, Jahrgang 1953, ist in Ober-Wöllstadt als Petra Kluck aufgewachsen. Es wurde Wöllschter Dialekt, den sie noch immer beherrscht, gesprochen.

Die Zitate im Dialekt prägen das Buch. Doch auch wer dem Hessischen nicht mächtig ist, wird bei den sieben Geschichten viel Spaß haben, wurden doch alle Zitate übersetzt. »Ich hätte ja niemals gedacht, dass die Menschen das interessiert«, so die Autorin«.

Mit viel Humor beschreibt sie ihre Kindheit, in der eine Busfahrt mit Opa Jean ins vorweihnachtliche »Fribbisch« für die fünf Jahre alte Petra etwas ganz besonderes ist. Sicher werden bei vielen Wetterauer Erinnerungen wach, wie an die Puppenklinik im Spielzeuggeschäft Briesen.

Der Stadtbesuch mit dem Opa endete in der »Schillerlind« bei Fleischwurst und Äbbelwoi. Heute kaum mehr nachzuvollziehen, dass ein Kaleidoskop als Geschenk Glücksgefühle bei einer Fünfjährigen auslöst. Und der Opa freut sich über sechs »Stumpen«, die billigsten Zigarren, sowie selbst gestrickte Strümpfe und zwei lange Unterhosen als Weihnachtsgeschenk. Wie katholisch geprägt Ober-Wöllstadt zu jener Zeit war, wird deutlich: Jeden Abend vor dem Schlafengehen wurde gebetet, Oma Rosa betete mehrmals am Tag den Rosenkranz. Am Nikolaustag überlegt die kleine Petra, warum der Nikolaus die gleiche Brille auf hat, wie ihr Petter Klaus. Der war Bäckermeister und zusammen mit Gote Liesel betrieb er die Bäckerei Sänger. In dessen Kolleg wurde viel gefeiert. Die Backstube war so etwas wie das zweite Zuhause der kleinen Petra, die eine besondere Beziehung zu Hofhund Troll hat. In ihren Erzählungen gibt es viel zu lachen, beispielsweise, wenn die »Geiß (Ziege) im Gummikäärn (Gummikarren) zum Sex gefahren wird oder Mutti und Tante die Schlager von Caterina Valente singen.

Petra Schwarzhaupt liest ihre Geschichten gerne vor. Die Premiere im Frühjahr zusammen mit Liedermacher und Autor Martin Schnur sowie WZ-Mitarbeiter Harald Schuchardt in der Apfelweinstraußwirtschaft »Zum »Gerippte« war ein Erfolg, dem nun an gleicher Stelle eine seit Wochen restlos ausverkaufte »Weihnachsedition« folgen wird. Auch bei der Jahresabschlussfeier des VdK-Ortsverband Friedberg hat Schwarzhaupt schon zwei ihrer Geschichten vorgelesen.

Das Buch »E schie Weihnoachte« umfasst 120 Seiten, kostet 9,90 Euro und ist ausschließlich im Geschäft von Petra Schwarzhaupt in der Engelsgasse 40, Tel. 0 60 31/1 81 89, erhältlich.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Blogs
  • Caterina Valente
  • Dialekte
  • Erinnerungen
  • Jugend
  • Kindheit
  • Kurzgeschichten
  • Martin Schnur
  • Ober-Wöllstadt
  • Opas
  • Seele
  • Unterhosen
  • Friedberg
  • Harald Schuchardt
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.