10. September 2018, 20:02 Uhr

Erfolgreichste Kerb überhaupt

10. September 2018, 20:02 Uhr
Gut besucht ist auch der Kirchweihgottesdienst. (Foto: nol)

Die Kerb in Nieder-Florstadt ist seit jeher ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Stadt. Dazu trägt maßgeblich das große Engagement des Fördervereins der Musikabteilung der Sport-Union Nieder-Florstadt unter Leitung von Johanna Ulrich bei. So auch bei der 53. Auflage der Veranstaltung am Wochenende.

An drei Tagen wurde beste Unterhaltung geboten. Am Freitag sorgte Ace of Hearts bei den 530 Besuchern für ausgelassene Stimmung. Die sechsköpfige Band aus Büdingen präsentierte Rock, Kultsongs der 90er Jahre und aktuelle Chartstürmer mit einer solch begeisternden Performance, dass der Funke sofort auf das Publikum übersprang. Die Gäste honorierten die vierstündige Show mit zahlreichen Spezialeffekten, diversen Kostümen und einer fulminanten Sound- und Lichtanlage lang anhaltendem Applaus.

Drei Schläge, und das Bier läuft

Der Samstag startete mit einem gut besuchten Kirchweihgottesdienst in der evangelischen Kirche, der von den Konfirmanden gestaltet wurde, musikalisch begleitet von der Musikabteilung der Sport-Union unter Leitung von Sascha Mistetzky. Pfarrerin Ursula Seeger ging auf den seit 2003 bestehenden Kerbgottesdienst ein, der von den Bürgern sehr gut angenommen wird und ein fester Bestandteil der »Fleeschter Kerb« ist.

Zum Ausmarsch von der Kirche zum Bürgerhaus, abgesichert durch die Feuerwehr Nieder-/Ober-Florstadt, wurde die Musikabteilung schon von zahlreichen Schaulustigen erwartet. Nach den Aufrichten des Kerbebaums vollzog Bürgermeister Herbert Unger den Fassbieranstich: Drei Schläge, und der Zapfhahn war drin.

Einen voll besetzten Bürgerhaussaal bescherte dem Veranstalter auch der traditionsreiche Frühschoppen am Sonntag. Der Musikverein Heegheim unter dem Dirigat von Christian Allert und die Musikabteilung der Sport-Union unter Leitung von Sascha Mistetzky, gesanglich begleitet von Holger Wenisch und Rainer Bentrup, boten dem Publikum bis in den späten Nachmittag beste Unterhaltung. Die Stimmung wurde durch die Freigabe von mehreren Fässern Freibier, darunter auch ein Fass vom Geburtstagskind Bürgermeister Herbert Unger, noch gesteigert. Auch für das leibliche Wohl war am Sonntag bestens gesorgt. Kaffee und Kuchen gab es an der Theke des Fördervereins, das Kerbessen richtete erstmals der neue Bürgerhauswirt aus. Der Abteilungsleiter der Musikabteilung, Heinz Deis, bezeichnete die 53. Auflage der Kirmes als die bisher erfolgreichste Veranstaltung seiner Amtszeit.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Florstadt
  • Robert Nolte
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.