11. September 2018, 20:08 Uhr

Endlich ein Dach über dem Kopf

11. September 2018, 20:08 Uhr
Bürgermeister Bertin Bischofsberger (l.) und Vereinsvorsitzende Rita Ketelaer freuen sich, dass der Traum von der eigenen Reithalle endlich wahr wird. (Foto: pv)

Kaum ist das jährliche Turnier des Reit- und Fahrvereins vorbei, da wird das nächste Großprojekt geschultert. Dieser Tage feierten die Mitglieder Richtfest ihrer neuen Reithalle. Zuschüsse hierfür gibt es von kommunaler Seite und vom Land Hessen.

Der Regen peitscht – es fällt schwer, die Augen aufzuhalten. Die Kleidung klebt pitschnass am Körper, doch die Pferde wollen bewegt werden. Diese Szenen verregneter Herbst- und Wintermonate sind für die Mitglieder des Reit- und Fahrvereins Geschichte. »Wir freuen uns so sehr, dass unser Traum endlich wahr wird«, sagt Rita Ketelaer, die 1. Vorsitzende des Vereins. »Endlich können unsere Reiterinnen und Reiter – und hier vor allem die Kinder – auch bei Regen oder Schnee ungestört und sicher ihrem Hobby nachgehen. Und auch bei hochsommerlicher Hitze tut ein Dach über dem Kopf Pferd und Reiter gut.«

Spenden und Zuschüsse

Vergangene Woche feierten die Vereinsmitglieder Richtfest der Halle. Nun folgt noch ein äußerer Betonsockel, der Innenausbau und die Einbringung des Bodens. Später garantieren Wände auf der Wetterseite zusätzlichen Schutz.

Doch wie wird das Ganze finanziert? Für einen großen Teil der Baukosten hat der Verein eigens einen Kredit aufgenommen, der über die Einnahmen aus Veranstaltungen und der Vermietung von Reitboxen finanziert wird. »Wir werden zusätzlich zu unseren acht weitere vier Boxen bauen und haben hier auch schon einige Mietinteressenten«, sagte Ketelaer.

Doch der Verein muss die Kosten für die Halle nicht ganz alleine stemmen. Rund ein Drittel wird mithilfe des Sonder-Investitionsprogramms »Sportland Hessen« vom Hessischen Ministerium des Innern und für Sport finanziert. »Über diese Zusage haben wir uns natürlich riesig gefreut,« so die erste Vorsitzende. »Das Land Hessen mit dieser Unterstützung hinter uns zu wissen, ist großartig. Übrigens wird mit dieser Förderung auch die Vereinsarbeit unserer Mitglieder honoriert, denn auch bei diesem Projekt geschieht ein großer Teil in Eigenleistung. Ohne sie hätten wir die Mittelzusage nicht bekommen.«

Doch das soll noch nicht alles gewesen sein. Neben vielen Spenden von Ehrenmitgliedern und Freunden des Vereins darf sich das Baukonto auch über 4 000 Euro der Stadt freuen.

Für Bürgermeister Bertin Bischofsberger eine »Ehrensache«: »Der Reit- und Fahrverein ist in der Wetterau und sogar überregional bekannt. Das jährliche Turnier beweist das immer wieder. Für Reichelsheim sind die Aktivitäten des Vereins eine absolute Bereicherung. Das freut uns sehr, und die Stadt ist beim aktuellen Hallenbau daher natürlich gerne unterstützend dabei.«

Auf der Reitanlage »In den Hasengärten« ist in jüngster Zeit unglaublich viel passiert. Von den erbauten Paddockboxen und dem Vereinsheim zum Beispiel war noch vor zehn Jahren nichts zu sehen. »1998 weihten wir die Anlage ein, nachdem wir jahrelang tonnenweise auf dem Gelände verteilten Schutt beseitigt hatten«, erinnert sich Ketelaer. Ihr Vater Otto Keil war damals treibende Kraft. Er war es auch, der bereits zu dieser Zeit die Idee mit der Reithalle hatte.

Doch zurück ins Heute: Ende des Jahres soll die Halle fertig sein. Dass der Verein dann zur großen Einweihungsparty einlädt, steht bereits fest, wie die Vorsitzende sagte.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Reichelsheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.