11. Juli 2018, 20:26 Uhr

Eine ganze Woche Betreuung

11. Juli 2018, 20:26 Uhr
Die Ferienspielkinder machen sich in tierischer Begleitung auf zu den Eisteichen. (Foto: pv)

Die Ferienspiele in Wöllstadt haben eine rund 20-jährige Tradition, organisiert von der Gemeindeverwaltung, getragen von den Vereinen. In diesem Jahr gibt es eine Premiere: Erstmals wird auch ein Ganztagesprogramm über eine komplette Woche angeboten. Seit diesem Montag und noch bis zum Freitag werden knapp 50 Kinder jeweils von 8.30 bis 16 Uhr betreut. Auch für Frühstück und Mittagessen ist gesorgt. Die Initiative hatten elf Vereine und die evangelische Kirchengemeinde ergriffen.

Das Programm ist ansprechend: Die Kinder unternehmen einen Ausflug in den Freizeitpark Lochmühle, fahren nach Karben in den Rapp’s Naturgarten, machen eine Exkursion zu den Fischteichen, der »Turnbus« mit vielen Spielen macht Halt in Wöllstadt, und auch ein WM-Fußballturnier und ein »Alarm bei der Feuerwehr« stehen auf dem Programm.

Am zweiten Tag der Ferienspiele zum Beispiel ging es nach dem Frühstück zu einer Radtour nach Karben. Als Belohnung lockte ein Eis am Zielort. Danach war Spiel und Spaß an den Eisteichen angesagt. Zudem konnten die Kinder dort noch viel Wissenswertes von Mitgliedern der Jägervereinigung Wetterau erfahren, die dafür auch viele Tierpräparate mitgebracht hatten.

Die neue Form der Ferienspiele bedeutet allerdings nicht, dass sich die Kinder während der übrigen fünf Wochen langweilen müssen: Nächste Woche Montag folgt das nächste Angebot, und der letzte Programmpunkt ist für den 4. August geplant.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Evangelische Kirche
  • Evangelische Kirchengemeinden
  • Frühstück
  • Vereine
  • Wöllstadt
  • Dagmar Bertram
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.