06. September 2018, 18:43 Uhr

Eine Messe mit Popmusik

06. September 2018, 18:43 Uhr
Die Sängerinnen und Sänger des Jugendchores feiern auf der Bühne eine große Party. (Foto: pv)

Moderne Musik und eine heilige Messe vermischen sich bei der »Missa 4 You(th)« zu einem großen Konzert. Im Jahreskonzert der »New Generation«, dem Jugendchor der evangelischen Christuskirche, stand eine Cross-over-Komposition im Mittelpunkt. Einer Messe, die den Hörgewohnheiten und dem Musikgeschmack junger Menschen entspricht, und zugleich eine Brücke zu traditionellen Text- und Musikformen schlägt.

»Die Musiksprache ist durchgängig »klassisch« tonal und wird mit wunderschönen Kantilenen und modernen Popklängen angereichert. Stilistisch lässt sie sich unterschiedlichen Popularmusik-Stilen zuordnen«, erklärte Chorleiter Thorsten Mebus. Getragen und unterstützt von einer eigens für diesen Anlass formierten fünfköpfigen Band, unter anderem bestehend aus einigen Vätern der Chormitglieder, brillierten die 22 Sängerinnen und ein Sänger des Chores mit ihren Stimmen, zeichneten sich aus mit tollem Klang und zogen so von Satz zu Satz das Publikum mehr in ihren Bann.

Der zweite Teil des Programms setzte dann einen musikalischen Kontrapunkt. Nun heizte der Chor dem Publikum so richtig ein. Es war beeindruckend, mit welcher Leichtigkeit und Qualität die Sängerinnen Songs wie »Let god be god«, »Saved by grace« von Israel Houghton, oder auch das bekannte »Summer Nights« aus Grease präsentierten. Das Publikum dankte es mit tosendem Applaus.

Chorleiter Mebus war nach dem Konzert äußerst zufrieden: »Der Chor, die Solisten und auch die Musiker liefen zur Höchstleistung auf und machten so das Konzert zu einem tollen Erlebnis. Es macht immer wieder riesigen Spaß, mit den Jugendlichen zu singen.«

Wer die »Missa 4 You(th)« noch einmal erleben möchte, hat dazu am Sonntag, 23. September, um 18 Uhr in der evangelischen Markuskirche in Butzbach Gelegenheit. Dort bekommt der Chor die Möglichkeit mit der bekannten A-cappella-Gruppe »Viva Voce« gemeinsam ein Konzert zu gestalten. Zu Beginn des Konzerts wird der Chor die Messe singen. Danach gibt es einen Konzertteil von »Viva Voce«.

Zum Schluss dürfen die Jugendlichen zwei Lieder mit »Viva Voce« gemeinsam auf die Bühne bringen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Chöre
  • Evangelische Kirche
  • Heiligtümer
  • Messen
  • Popmusik
  • Bad Vilbel
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 - 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.