03. September 2018, 19:31 Uhr

Ein gelungenes Fest für alle

03. September 2018, 19:31 Uhr
Viele Besucher lassen es sich beim Gemeindefest in Ober-Rosbach gut gehen. (Fotos: lh)

Spontane Entschlüsse belohnen die Ideengeber oft mit großem Erfolg. Das zeigte sich wieder einmal beim diesjährigen Gemeindefest der evangelischen Stadtkirchengemeinde von Ober-Rosbach. Bestes Wetter sorgte für stets voll besetzte Bänke, wo sich die Gäste im Anschluss an den Festgottesdienst mit leckeren Salaten, Spezialitäten vom Grill oder – später – mit Kaffee und Kuchen verwöhnen ließen.

Erst vor knapp drei Monaten hatte ein Organisations-Team beschlossen, den Tag der Vorstellung von 19 neuen Konfirmandinnen und Konfirmanden zu einem Fest für alle werden zu lassen. Pfarrer Gerrit Boomgaarden und eine Gruppe von Kindern und Erwachsenen hatten als Thema des Tages die Geschichte von König David ausgesucht, der von Gott berufen wurde, ohne den menschlichen Idealen zu entsprechen. »Dinge, die uns wichtig sind, zählen bei Gott nicht, sondern das Herz eines Menschen«, erklärte Boomgaarden. Zuvor war die Geschichte von der Gruppe eindrucksvoll in Szene gesetzt worden.

Die Kirchenband Himmelwärts (Katrin Borsutzki, Herbert Rude, Christian Burow, Marcus Bayer, Michael Schütz, Gerrit Boomgaarden), die den Gottesdienst musikalisch umrahmt hatte, spielte anschließend vor dem Gemeindehaus eine halbe Stunde lang ein kleines Konzert – Mitsingen war ausdrücklich erlaubt.

Mit 69 Runden zum Sieg

Eine Attraktion war der Sponsorenlauf für den Förderverein, über den der Gemeindepädagoge Stephan Hübner für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen, und Ulrike Haberland für die Kinderkirche angestellt sind. Die Route führte rund um die Kirche, das Gemeindehaus und das Pfarrhaus. Geehrt wurden unter anderem die Läufer mit den meisten Runden. 69 Runden lief Julius von Cube, knapp vor Jasper Bergenthum. Älteste Läuferin war Linda Genger, und als jüngste Läufer gingen Johan Egerter (3) und Elisa Reimann an den Start. Als Hauptpreise winkten Tennisschläger, -bälle und zwei kostenlose Tennisstunden, zudem gab es Gutscheine, T-Shirts, Playmobilfiguren und ein Blutruck-Messgerät zu gewinnen.

Auch das Bobbycarrennen unter Leitung von Familie Baum fand großen Zulauf. Die Teilnehmer erhielten Urkunden und der Schnellste (Jonas Brunner) einen Pokal. Die Eltern feuerten ihre Kinder an und sorgten so für beste Stimmung. Bei der Aktion »Ich tu Dir was Gutes«, durchgeführt von Andrea Egly und Christiane Ludwig, gab es Kuchen, Spaziergänge, Transportfahrten, Hilfsdienste, Musik und mehr per Los zu gewinnen.

Zum Abschluss auf dem Marktplatz sang man, im Anschluss an die Dankesworte von Pfarrer Boomgaarden, das Segenslied »Sei behütet« und ließ Luftballons steigen, an denen Karten mit guten Botschaften hingen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bänke
  • Evangelische Kirche
  • Feste
  • Gottesdienste
  • Grills
  • Kuchen
  • König David
  • lecker
  • Rosbach
  • Edelgard Halaczinsky
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.