18. Juli 2017, 20:07 Uhr

Edelsteine, Hexen und Spottlieder

18. Juli 2017, 20:07 Uhr

Die Atmosphäre im Himbacher Georgenwald war idyllisch und doch quicklebendig, die zahlreichen weißen Zelte, die vielen Gewandeten, die Dudelsackmusik, der Geruch von Lagerfeuern und der Duft essbarer Köstlichkeiten versetzte große und kleine Besucher auf Anhieb in eine andere Welt: Zum zehnten Mal hatte das Altenstädter Freyvolk zu Hohenstaufen mit Zustimmung der Gemeinde Limeshain zum zweitägigen mittelalterlichen Spectaculum auf die Himbacher Höhe geladen.

Bei angenehmen Temperaturen begaben sich rund 3000 Besucher am Samstag und Sonntag auf Zeitreise, lauschten Melodien, Balladen und deftigen Spottliedern von einst, stöberten in Gewand-, Schmuck- und Waffenläden und -werkstätten, schauten der Näherin in »Dornröschens Wollreich«, den Weberinnen und dem Schmied bei der Arbeit zu. Am Zelt der »Kräuterhexe« holte man sich Tipps für den Anbau von Heil- und Aromapflanzen, bei der Wahrsagerin Athena klugen Rat für knifflige Lebenslagen. Steingutgeschirr und Holzlöffel, rustikales Kleinmobilar und weiche Schaffelle zur Ausstattung des mittelaltergerechten Hausstandes waren ebenso zu finden wie Mystikecken mit Heilsteinen und Lebensbaumsymbolen. Als besonders fantasievoll hergerichtet erwies sich das bändergeschmückte Turnierfeld für die jüngsten Besucher: Diese übten sich hier unter anderem im kunstvollen Seifenblasen-Balancieren und im Edelsteinsuchen.

Der Höhepunkt des Jubiläums-Spectaculums bahnte sich am Samstagabend nach dem großen Konzert aller Spielleute am Platze an: Mit Cedrus Inflamnia (»Die entflammbare Zeder«), der jungen Feuervarieté-Show aus Celle, war dem Veranstalter ein echter Glücksgriff gelungen. Die vier jungen, durchtrainierten Artisten und ihre weibliche Kollegin entfachten ein Feuerwerk choreografischer Einfälle, kombiniert mit Zauberkunst, Poi- und Maskentanzelementen. Im Anschluss stürmten viele der anwesenden Kinder in ihre Schlafzelte im benachbarten historischen Lager, während die Erwachsenen sich zum Ausklang des Tages Koboldfeuer und Kellerbier schmecken ließen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Düfte
  • Edelsteine
  • Hexen
  • Mittelalter (500 - 1419)
  • Schmankerln
  • Zauberei
  • Limeshain
  • Inge Mueller
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 10 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.