06. September 2018, 20:31 Uhr

Drei Männer »schmecken rein«

06. September 2018, 20:31 Uhr
»Nachschmecken« im Regenbogenchor: Die »Neugierigen« in angeregter Diskussion nach gemeinsamer Chorprobe. (Foto: pm)

Niemand hat erwartet, dass sich die erfolgreiche Aktion »Chortasting« im März ganz einfach mit gleichem Aufwand und gleichem Ergebnis wiederholen lassen würde. Beim ersten Mal überraschten 19 Interessenten, darunter drei Männer, den Regenbogenchor. Daraus ergaben sich immerhin sechs neue Mitgliedschaften. Um den Anteil der Tenor- und Bassstimmen zu erhöhen, startete der A-cappella-Chor jetzt wieder eine Aktion, bei der – unterstützt von attraktivem Biker-Foto unter dem Motto »Sound machen wir selbst« – ganz gezielt männliche Stimmen angesprochen wurden. Wie die WZ berichtete, unternahmen die Sängerinnen und Sänger zudem eine Konzerttour durch Bad Nauheim, um an belebten Plätzen auch akustisch Sänger zum Mitmachen zu motivieren. Drei Männer und eine Frau kamen schließlich zum »Reinschmeck-Probenabend« in den Musiksaal in der Stadtschule an der Wilhelmskirche.

Plakate und Tausende Flyer

Vorsitzender Hartmut Jegodzinski ist davon überzeugt, dass sich der Aufwand gelohnt hat: »Es mag sich komisch anhören, wir haben zwar auf mehr gehofft, sind aber trotzdem nicht enttäuscht. Man muss sich nur die Situation bei den anderen Chören anschauen, um zu erkennen, wie schwierig es ist, speziell Männer für eine Mitgliedschaft in einem Chor zu gewinnen. Allerdings haben wir auch diesmal nicht gekleckert, sondern geklotzt mit den farbigen Flyern, Plakaten und vor allem mit dem Arbeitseinsatz der Mitglieder, die Tausende Flyer verteilt haben. Die Präsenz in der Öffentlichkeit wirkt mit Sicherheit über diese Veranstaltung hinaus.«

Es ist durchaus möglich, dass auch diesmal wieder neue Mitglieder gewonnen werden konnten. Für Klaus aus Butzbach war dieser erste Kontakt mit dem Regenbogenchor eine Herzenssache. Unmittelbar nach dem Eintritt ins Rentenalter zog der Bass von Hameln nach Hessen zu seinen Kindern, er sucht jetzt frische Kontakte. »Ich brauche den Kontakt zu singenden Menschen, ich schaue es mir noch ein paar Mal an, um zu sehen, ob es so toll wie heute dauerhaft sein kann.« Auch Frank, Tenor aus Friedberg, wird es sich in den nächsten Wochen »noch einige Male anschauen, ehe ich mich entscheide«. Der Dritte, Gerry aus Wölfersheim, muss nicht besonders vorgestellt werden, fast jeder Musikfreund in der Wetterau kennt den Sänger, Pianisten und Alleinunterhalter. Es hat ihm zwar Spaß gemacht, wie er zugibt, aber es ist kaum vorstellbar, dass er zugunsten des Regenbogenchores seine Aktivitäten mit den Swinging Tones und den Honey Twins einschränken wird.

Der Chor wird allerdings seine Aktivitäten nicht einschränken: »Insgesamt war es ein Riesenerfolg, wie sich unser Chor wieder in der Öffentlichkeit präsentiert hat«, bekräftigt der Vorsitzende das positive Fazit zu den beiden Aktionen.

Männer, die gerne im Regenbogenchor mitwirken möchten und beim »Chortasting« verhindert gewesen sind, können jederzeit bei den Chorproben »reinschmecken«. Informationen hierzu gibt es beim Vorsitzenden Hartmut Jegodzinski (E-Mail an 1.Vorsitzender@regenbogenchor.org oder Tel. 06031/9646220).

Schlagworte in diesem Artikel

  • Aktionen
  • Chöre
  • Motivation
  • Sänger
  • Sängerinnen
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.