17. August 2018, 20:13 Uhr

»Die Israeliten in der Wüste« in der Markuskirche

17. August 2018, 20:13 Uhr

Ein besonderes Konzert soll die Freunde der Kirchenmusik am Sonntag, 26. August, um 17 Uhr in der Markuskirche erwarten. Das Oratorium »Die Israeliten in der Wüste« von Carl Philipp Emanuel Bach gehört neben »Die Auferstehung und Himmelfahrt Jesu« und der »Passionskantate« zusammen mit dem »Magnifikat« zu Bachs wichtigsten Vokalkompositionen und wurde im November 1769 uraufgeführt. Dieses Oratorium beschreibt das Leid der Israeliten in der Wüste, das von Moses durch das Felsenwunder gestillt wird. In der instrumentalen Einleitung gestaltet Bach in wenigen Takten ein spannungsgeladenes Crescendo.

Vier Solisten verkörpern zwei Israelitinnen – Marina Unruh und Rebekka Reister (Sopran I und II), Aaron – Florian Löffler (Tenor) und Moses – Timon Führ (Bass), musikalisch begleitet und unterstützt von der Kammerphilharmonie Bad Nauheim und der Dekanatskantorei Butzbach unter Leitung von Kantorin Nilani Stegen.

Dieses Konzert ist für die Dekanatskantorei das letzte Konzert unter der Leitung von Kantorin Nilani Stegen. Der befristete Vertrag mit der Markuskirchengemeinde als Kantorin endet für Nilani Stegen am 30. September.

Das ebenfalls letzte Konzert mit der Jugendkantorei unter Leitung von Nilani Stegen »Viva Voce meets Jugendchor« erklingt am Sonntag, 23. September, um 18 Uhr in der Markuskirche. Mitwirkende sind Jugendchöre und Band aus dem evangelischen Dekanat Wetterau und »Viva Voce«.

Weitere Informationen auch unter www.kirchenmusik-markuskirche.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Carl Philipp Emanuel Bach
  • Christi Auferstehung
  • Evangelische Kirche
  • Geistliche Musik
  • Jesus Christus
  • Oratorien
  • Wüstengebiete
  • Butzbach
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.