28. August 2018, 19:58 Uhr

CDU spricht sich für Erhalt der Schülerbetreuung aus

28. August 2018, 19:58 Uhr
Christof Westerfeld (l.) und Jürgen Pfannkuchen mit Antje Blasberg. (Foto: pm)

Um sich vor Ort einen Eindruck über die aktuelle Situation zu verschaffen, haben die CDU-Gemeindevertreter Jürgen Schweitzer, Christof Westerfeld und Jürgen Pfannkuchen die Schülerbetreuung in Nieder-Wöllstadt besucht.

Betreuungsleiterin Antje Blasberg informierte die Christdemokraten über die Arbeit des Betreuungsteams und wie das pädagogische Konzept gemeinsam mit den Schülern umgesetzt wird.

Die tägliche Herausforderung, den hohen Ansprüchen der Elternschaft und den Bedürfnissen der Kinder gerecht zu werden, fordere vom Betreuungspersonal Einfühlungsvermögen, Achtsamkeit und gutes Organisationsvermögen.

Für die CDU hat die »gute, vertrauensvolle und enge Zusammenarbeit des Fördervereins mit der Schule und die Kooperation mit Wetteraukreis und Gemeinde Wöllstadt Vorbildcharakter«. Diese »Erfolgsgeschichte« gelte es in beiden Ortsteilen fortzusetzen, auch mit Einführung der Ganztagsschule ab dem nächsten Schuljahr.

Schlagworte in diesem Artikel

  • CDU
  • Nieder-Wöllstadt
  • Pfannenkuchen
  • Wöllstadt
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.