21. August 2018, 08:00 Uhr

Baumängel

Bürgerhaus Reichelsheim schließt plötzlich: Vereine suchen neue Treffpunkte

Zahlreiche Reichelsheimer Vereine stehen auf der Straße, weil das Bürgerhaus plötzlich schließen muss. Wie läuft die Suche nach Ersatz, und was sagen Ehrenamtliche zum plötzlichen Aus?
21. August 2018, 08:00 Uhr
Diese Türen bleiben ab dem 31. August für Gäste geschlossen. Das Bürgerhaus Reichelsheim muss wegen baulichen Mängeln saniert werden. (Foto: Nici Merz)

Ulla Wagner hat derzeit einiges zu organisieren. Am Montagmorgen hat sich die Reichelsheimerin von der Frauengruppe »Mittendrin« Pläne der Bürgerhäuser in Weckesheim und Beienheim besorgt. Die schickt sie nun in den Odenwald an den Shantychor. »Die Bühne ist das Problem. Der 24-köpfigen Chor mit Kulissen und Technik braucht viel Platz«, sagt sie. Den Chor hatten sie und ihre Gruppe für das »RomanTisch«-Programm im November im Bürgerhaus Reichelsheim gebucht. Nun müssen sie umdisponieren – und zwar schnell, denn das Bürgerhaus schließt Ende des Monats, und zahlreiche Karten sind schon verkauft.

Für uns Ehrenamtliche ist das sehr mühsam

Ulla Wagner, Frauengruppe "Mittendrin"

Wegen baulicher Mängel hatte Bürgermeister Bertin Bischofsberger die Schließung des Bürgerhauses zum 31. August angekündigt. Am 31. Juli habe er den Magistrat informiert, am 7. August die Fraktionsvorsitzenden und am 13. August die betroffenen Vereine. Bereits im März hatte der Fachdienst Gefahrenabwehr/Brandschutz des Wetteraukreises bauliche Mängel am Bürgerhaus festgestellt. Nach den Gutachten zweier Ingenieurbüros stellen die Mängel an Lüftungsanlage und Elektroinstallation eine Gefahr für Leib und Leben dar. Die Lüftung schalte sich bei Feueralarm nicht wie vorgeschrieben ab, Teile seien asbestbelastet und Kabel nicht vorschriftsmäßig verlegt. Diese Mängel seien nicht kurzfristig im laufenden Betrieb zu beheben, erklärte die Stadt. Die Planungen für die Sanierung sollen in diesem Jahr beginnen und ab 2019 umgesetzt werden.

 

Zahlreiche Vereine und Gaststätte betroffen

»Für uns Ehrenamtliche ist das sehr mühsam«, sagt sie. »Wir müssen nun sofort aktiv werden, auch wenn keiner so genau weiß, was Sache ist.« Von der Schließung des Bürgerhauses zum 31. August hatte sie letzte Woche aus der Zeitung erfahren. »Das ist nicht so schön«, sagt sie. 200 Gäste erwarten sie und ihre Mitstreiterinnen bei der Veranstaltung. Verkaufte Karten blieben gültig, auch wenn das Konzert an einen anderen Ort verlegt werde, sagt sie. Und was, wenn das nicht klappt? »Dann könnte finanziell einiges auf uns zukommen.«

Von der kurzfristigen Schließung sind zahlreiche Vereine und Veranstaltungen betroffen, darunter der VdK, der Musikverein, der Gesangverein sowie der Flohmarkt der Kita Holzwurm. Gelegentlich tagen auch Parteien im Bürgerhaus. Umplanen muss auch die langjährige Bürgerhauswirtin Rosi Kölsch. Sie hatte nach eigenen Angaben viele Veranstaltungen ab Ende August angenommen. Die Stadt werde sie nicht im Stich lassen, teilte der Bürgermeister Betin Bischofsberger mit. Durch den laufenden Pachtvertrag habe Reichelsheim eine Schadenersatzpflicht gegenüber Kölsch, sofern sie ihre Gaststätte wegen der Schließung nicht weiter betreiben könne.

Die Stadt hat den Ernst der Lage nicht erkannt

Cenk Gönül, SV Reichelsheim

»Die Stadt hat den Ernst der Lage nicht erkannt«, sagt Cenk Gönül, Erster Vorsitzender im Sportverein SV Reichelsheim und Parlamentarier der Freien Wähler. Von den 450 Mitgliedern seien weit über 150 betroffen. Die Step-Aerobic- sowie die Tanzgruppen trainiert wöchentlich im Bürgerhaus. Sämtliche Jugend-, Damen- und Herren-Fußballteams ziehen sich dort um und nutzen die Duschen. »Wir können nicht einfach in die Schulsporthalle wechseln«, sagt Gönül, der diesen Vorschlag im Gespräch mit dem Bürgermeister bekommen habe. »Wenn etwa 40 Fußballer ein- und ausgehen, stört das nicht nur die Damengruppen vor Ort.« Er verstehe nicht, warum Mängel nicht früher behoben wurden, um eine Schließung zu verhindern, sagt er. »Die Stadt muss Geld in die Hand nehmen, sonst liegt der Sport in Reichelsheim brach.«

 

Kegeln ab September in Weckesheim

Gerd Wagner ist samstags zum Kegeln im Reichelsheimer Bürgerhaus – seit über 40 Jahren. Das wird sich nun ändern. »Es ist schön, sich wöchentlich zu treffen, sich zu bewegen und zu unterhalten – das lassen wir uns nicht nehmen«, sagt er. Für weitere gesellige Kegelabende habe er nun die Bahn im Bürgerhaus Weckesheim gebucht. Dahin müsste sich die Kegelgruppe zu Fuß, mit dem Rad oder einer Fahrgemeinschaft aufmachen. Kein Problem, sagt der ehemalige Bürgermeister und lacht. Entgegen aller Klischees tränken seine Kegelfreunde vor allem Wasser. Dennoch hoffe er darauf, dass die Kegelbahn nicht so stark von der Sanierung betroffen und bald wieder nutzbar sei. »Die Hoffnung stirbt zuletzt«, sagt er. »Wir werden zusammen zur bestmöglichen Lösung für alle Beteiligten finden.«

Info

Wetteraukreis verweist auf Stadt

Der Wetteraukreis hat die Schließung des Bürgerhauses Reichelsheim nicht angeordnet. Die Entscheidung habe die Stadt getroffen. Zur Schließung habe die turnusmäßige Prüfung der Elektro- und Lüftungsanlagen durch einen Sachverständigen geführt, teilte der Kreis auf WZ-Anfrage mit. Die Fachstelle Brandschutz habe lediglich Mängel im vorbeugenden Brandschutz festgestellt und sie dem Magistrat am 5. März schriftlich mitgeteilt. Innerhalb von drei bis sechs Monaten habe die Stadt diese Mängel behoben. Dabei sei sie von der Fachstelle beraten und begleitet worden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Frauengruppen
  • Freie Wähler
  • Kegeln
  • Mängel
  • Reichelsheim
  • Schließungen
  • Reichelsheim
  • Eva Diehl
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.