04. September 2017, 20:07 Uhr

Betrunken Unfall verursacht

04. September 2017, 20:07 Uhr

Vermutlich weil er zuvor getrunken hatte, ist ein 22-Jähriger aus Kefenrod am Samstagabend gegen 22 Uhr mit seinem Auto auf die Gegenfahrbahn der L3193 Richtung Bindsachsen gekommen und hat einen Unfall verursacht. Der 45-jährige Fahrer eines Subaru aus Gedern konnte dem Entgegenkommenden noch etwas ausweichen. Sein Wagen wurde jedoch im Heckbereich touchiert und schleuderte über die Fahrbahn.

Einen dahinter fahrenden VW erwischte der 22-Jährige frontal. Der 20-jährige Fahrer des VW aus Altenstadt verletzte sich dabei schwer, ebenso wie sein 22-jähriger Beifahrer. Die Beifahrerin des Subaru-Fahrers erlitt einen leichten Schock. Der Unfallverursacher selbst trug leichte Verletzungen davon. Bei ihm wurde eine Blutentnahme durchgeführt, da ein Atemalkoholtest einen Wert von über 1,5 Promille anzeigte. An den Fahrzeugen entstand Schaden von etwa 16 000 Euro, sie mussten abgeschleppt werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Subaru
  • VW
  • Kefenrod
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.