16. November 2018, 20:32 Uhr

Berufsbörse an der Lioba-Schule

16. November 2018, 20:32 Uhr
Stolz auf das Programm der Berufsbörse (v. l.): Hendrik Schaupp, Ramona Klingemann, Sigrid Jung-Salzinger, Barbara Casiraghi-Döring und Thomas Gries. (pv)

Zur Berufsbörse am heutigen Samstag, 17. November, werden in der Sankt-Lioba-Schule von 8.45 bis 13 Uhr 21 Aussteller erwartet, darunter Unternehmen, Hochschulen, Organisationen, Verbände, Selbstständige, Medienvertreter und wissenschaftliche Institute. 38 Referenten und fast 80 Berater – darunter fünfzehn ehemalige Lioba-Schülerinnen und -Schüler – haben zugesagt, die Oberstufenschülerinnen und -schüler über insgesamt 24 Berufsfelder und Fachbereiche zu informieren. Dazu gehören auch 48 Fachvorträge. Die vorgestellten Berufsfelder sind ausschließlich solche, die von den Schülerinnen und Schülern bei einer vorangegangenen Umfrage als für sie relevant bezeichnet wurden.

Eigene Broschüre

Barbara Casiraghi-Döring vom Elternbeirat der Lioba-Schule und Hendrik Schaupp als schulischer Koordinator für die Berufs- und Studienorientierung stellten kürzlich in den Räumen der Bad Nauheimer inconso AG das eigens für diese Berufsbörse erstellte Programmheft vor, in dem sich alle Aussteller präsentieren. Außerdem sind darin alle Informationsveranstaltungen aufgeführt, in denen sich die über 300 erwarteten Schülerinnen und Schüler über aktuelle Berufe informieren lassen können. Dazu gehören unter anderem die Branchen Gestaltung / Design, Eventmanagement, Informatik, Architektur, Jura, Luftfahrt, Medien, Medizin, Pharmazie, Physiotherapie, Polizei, Psychologie, Sportwissenschaft oder Theaterwissenschaft. Auch über ein Lehramtsstudium oder Berufe der Kirche können sich die Schülerinnen und Schüler beraten lassen. Für viele Schulabsolventen steht zunächst ein sogenanntes Gap-Year an; deshalb gibt es auch einen Stand zum Freiwilligen Sozialen Jahr oder Au-pair-Aufenthalten im Ausland. Zwei staatliche und zwei private Hochschulen stellen sich den Lioba-Schülern vor, außerdem wirbt die Bundeswehr um Bewerberinnen und Bewerber für Ausbildungen. Stark vertreten sind naturwissenschaftlich orientierte Branchen durch Firmen wie den Hoechst-Nachfolger Provadis, das Max-Planck-Institut oder das von Bad Nauheim aus international agierende Softwareunternehmen inconso, das möglicherweise ebenso eine dauerhafte Partnerschaft mit der Sankt-Lioba-Schule eingehen will wie die Eschborner Messtechnik-Firma Techem oder die Lufthansa, die beide ebenfalls mit eigenen Ständen vertreten sein werden.

Weitere Betriebe aus Bad Nauheim und Ober-Mörlen sind angemeldet.

Schulleiter Bernhard Marohn: »Mit dem Umfang an Ausstellern, Beratern und Referenten stoßen wir allmählich an unsere Grenzen. Es werden fast alle Räume der Schule benötigt, und in der Aula haben nicht mehr alle Aussteller Platz.« Möglicherweise müsse man über ein geändertes Modell der Berufsinformation nachdenken.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Berater
  • Berufsfelder
  • Bundeswehr
  • Deutsche Lufthansa AG
  • Max-Planck-Gesellschaft
  • Polizei
  • Umfragen und Befragungen
  • Bad Nauheim
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.