30. August 2018, 19:52 Uhr

Benefizkonzert für »Alle können lernen«

30. August 2018, 19:52 Uhr

Ein Benefizkonzert des Evangelischen Familienzentrums Friedberg gegen Kinderarmut und für bessere Bildungschancen wird am Samstag, 1. September, um 16 Uhr gegeben. Aufgeführt wird »Hänsel und Gretel« im evangelischen Gemeindezentrum West.

Kinderarmut ist ein erschreckend aktuelles Thema mit vielen Gesichtern. Ein Gesicht ist die schulische Benachteiligung von Kindern, die in Armut leben. Ihnen fehlt es oft an den einfachsten Lernmitteln, um im Schulunterricht mithalten zu können: Schulranzen, Bücher, Hefte, Stifte. Kosten für Ausflüge und Klassenfahrten sprengen das Budget vieler Familien. Eine Notlage, die bei vielen Betroffenen Schamgefühle auslöst.

Auch Hänsel und Gretel lebten in bitterer Armut. Obwohl sie für den Familienunterhalt mitarbeiteten, gab es in der Familie nicht genug zu Essen. Die Kinder wurden in den Wald geschickt, verirrten sich und trafen die Hexe. Das Märchen nach den Brüdern Grimm ist allseits bekannt. Kinderarmut, Kinderarbeit und Gewalt an Kindern sind auch Leitmotive in der gleichnamigen spätromantischen Oper von Engelbert Humperdinck und seiner Schwester Adelheid Wette.

Daher führt das mittelhessische Klarinetten Quartett Clarimundo mit der Friedberger Märchenerzählerin Angelika Adhikari »Hänsel und Gretel« als Oper en miniature auf. Das Benefizkonzert wird vom Evangelischen Familienzentrum Friedberg veranstaltet, zugunsten des Projekts »Alle können lernen«. Die Geldspenden kommen den Friedberger Schulen den Schülerinnen und Schülern zugute. Vor Ort können die Lehrpersonen schnell und ganz unbürokratisch reagieren, wenn es an Schulmaterialen fehlt. »Kein Kind soll zurückbleiben, weil es ihm an Lernmaterialien fehlt«, ist der Wunsch und das Ziel von André Witte-Karp, der die Idee zu »Alle können lernen« ins Evangelische Familienzentrum brachte.

Er freut sich, dass das Projekt, das vor allem von privaten Spendern lebt, in Friedberg gut angelaufen sei. Acht Schulen und drei Friedberger Händler seien fest eingebunden.

Der Eintritt ist frei. Spenden sind vor Ort willkommen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Armut bei Kindern
  • Benefizkonzerte
  • Bildungschancen
  • Engelbert Humperdinck
  • Evangelische Kirche
  • Friedberg
  • Hänsel und Gretel
  • Oper
  • Friedberg
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 3 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.