31. Mai 2018, 17:16 Uhr

Befall durch Eichenprozessionsspinner

31. Mai 2018, 17:16 Uhr

In den Grünanlagen rund um den Friedhof ist ein Befall des Eichenprozessionsspinners festgestellt worden. Wie die Gemeinde mitteilt, sollte man die Raupen weder aus der Nähe betrachten noch berühren, da es zu allergischen Reaktionen kommen kann. Die Tiere besitzen Härchen mit mehreren Spitzen, die in die Haut eindringen und in die Atemwege gelangen können. Bei Kontakt reagiert die Haut mit heftigem Juckreiz, rötet sich, bildet Quaddeln, Eiterbläschen und Knötchen. Eventuell kann es zu heftigen Bindehautentzündungen oder auch in schweren Fällen zu Atemnot kommen.

Die Gemeinde bittet Bürger darum, den Bereich zu meiden. Ein Schädlingsbekämpfer sei für den 4. Juni bestellt.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Rockenberg
  • Redaktion
  • Lädt

    Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.